Direkt zum Inhalt

Sechs Qualitätskriterien

27.02.2013

Qualität, Tradition, Genuss – Prof. Leopold Edelbauer startet eine Initiative für österreichische Qualitätsröster

Höchste Kaffeequalität, Besinnung auf die österreichische Kaffeerösttradition von 1685 und ein unvergleichliches Geschmackserlebnis – die österreichischen Qualitätsröster erfüllen diese Anforderungen und bieten eine unvergleichliche Kaffeequalität.

 

Um in die Elite der österreichischen Qualitätsröster aufgenommen zu werden, müssen folgende sechs Kriterien erfüllt werden, die Prof. Leopold Edelbauer, der Präsident des Kaffeeinstituts in Wien, festgelegt hat:

100 Prozent Arabica-Kaffee: Die Qualitätsröster verwenden ausschließlich 100 Prozent Arabica-Kaffee – ohne jegliche Mischungszusätze. Dieser ist frei von künstlichen Aromastoffen und somit unverfälscht im vollen natürlichen Geschmack. Die Verwendung der handelsüblichen und günstigen „Robusta-Bohne“ ist entsprechend den Vorgaben der Qualitäts-Garantie untersagt.

Sorgfältige Wiener Röstung: Die Wiener Röstung ist ein langsamer und aufwändiger Röstprozess, bei dem die Bohnen ihre mittelbraune Farbe erhalten. Die „Wiener Röstung“ ist nachweislich die bekömmlichste Art der Röstung. Entsprechend der Qualitäts-Garantie ist die „schwarze Röstung“ untersagt, da bei dieser Acrylamid entsteht und minderwertige Ware verdeckt wird.

Ungespritzter Kaffee: Die Qualitätsgarantie fordert einen Kühlvorgang ohne das sogenannte „Spritzen der Bohnen“. Ansonsten würden ursprüngliche geschmackliche Eigenschaften stark verändert und ganz nebenbei das Gewicht der Kaffeebohnen unredlich erhöht werden.

Auszeichnung mit dem „Röstdatum“: Nur der Kaffee der Qualitätsröster wird zum Nachweis der Frische mit dem Röstdatum ausgezeichnet. Dadurch lässt sich die Frische beim Kauf für den Konsumenten feststellen. Die Qualität von Kaffee nimmt mit zunehmender Dauer (auch bei unangebrochenen Packungen) deutlich ab.

Beigaben: keine Geschmacksverstärker.
Kein Vaporisieren: keine Anreicherung durch Dampf.

 

www.kaffee-experten.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Thomas Wolfsegger leistete Pionierarbeit für die Seminar- und Tagungshotellerie, indem er die Flipchart-Klassifizierung entwickelte
Hotellerie
22.08.2013

„Tagen in Österreich" gibt mit der Flipchart-Klassifizierung Seminarplanern eine Orientierungshilfe für die Tagungsplanung, die auf nachvollziehbaren, klaren und transparenten Kriterien basiert. ...

Eine weitere Auszeichnung für die „Ehrenwand“ in Goran Hubers Kaffee-Institut
Cafe
17.07.2013

Europas bester Ausbildner in Sachen Kaffee kommt aus Tirol: Goran Huber wurde von SCAE ausgezeichnet.
 

Cafe
04.06.2013

Zwei volltransparente Theken animieren in der Bäckerei Riedmair in Garching bei München den Kunden zum Zugreifen.

Urbaner Flair im joma am Hohen Markt.
Gastronomie
18.12.2012

Die Brüder Hans und Thomas Figlmüller eröffnen am Hohen Markt ihr viertes Lokal: Das joma unterscheidet sich deutlich von den bestehenden Betrieben – statt Schnitzel bietet das joma frisch ...

Hörl, Fettner, Fritz, Hoblik, Schenner
Tourismus
04.12.2012

Anlässlich der Neuerscheinung des Ski Guide Austria 2013 trafen sich Branchenprofis wie Spartenobmann Hans Schenner und Ski-Guide-Austria-Herausgeber Dr. Günter Fritz im Wiener Hotel Stefanie zum ...

Werbung