Direkt zum Inhalt

Seehotel Jägerwirt, Turracher Höhe: Ein Fest nach 100 Jahren Gastfreundschaft

11.10.2005

Stammgäste sowie zahlreiche Prominenz feierten mit der Familie Brandstätter auf der Turrach 100 Jahre Gastfreundschaft. Das Seehotel Jägerwirt ehrte dabei Frau Christl Lanzinger aus München.

Die 82-jährige Dame verbringt nun mehr seit 75 Jahren ihren Urlaub beim Jägerwirten und war bereits in ihrer Kindheit mit ihren Eltern auf der Turracher Höhe zu Gast.. Rekordverdächtig auch Herr Ulrich Klicker, er verbrachte bislang insgesamt 444 Urlaubsnächte im Jägerwirt und hat sogar dort geheiratet!

Die bewegte Geschichte und der stetige Aufbau des Seehotels wurden auch in Festansprachen u.a. von Bürgermeister Karner, Tourismusobmann Peter Pertl, Herr Dr. Lindner von der BH Murau und dem Präsidenten der WK Steiermark, Herr KR Peter Mühlbacher, gewürdigt. In Vertretung von Frau Landeshauptmann Klasnik kam Klubobmann Mag. Christopher Drexler. Geehrt wurde auch Frau Elvira Taferner für 15 Jahre treue Mitarbeit im Haus. Nach der Segnung durch Herrn Pfarrer Mag. Andreas Lechner lud die Familie Brandstätter ihre 260 Gäste zum großen alpinen Buffet. Musikalisch umrahmt von den Murtaler Streich- und Singkreis St. Peter verging die Zeit rasch bis zum Höhepunkt des Festes: Symbolisch einen brennenden 100er am See und Show-Einlagen am Klavier.

Gastfreundschaft seit 5 Generationen

Seit 100 Jahren pflegen bereits 5 Generationen der Familie Brandstätter im wahrsten Sinne des Wortes höchste Gastlichkeit auf der steirischen Seite der Turracher Höhe. Das Seehotel Jägerwirt, eingebettet in dieser einzigartigen Naturkulisse, steht für naturreinen Urlaub, gepflegte Gastwirtschaft und Gastfreundschaft. Gerne kombiniert die Familie Brandstätter Tradition mit Innovation und hat sich als Kinderhotel (ausgezeichnet als bestes Kinderhotel 2000) mit der Ottifanten-Welt von Otto Waalkes europaweit in Kinderherzen geschrieben.

Besonders stolz ist die Familie auf den Urgroßvater, den eigentlichen Pionier. Er war es, der 1905 von den Grafen Henckel von Donnersmark das ehemalige Steinmetzhaus gekauft hat. Seither sind es 5 Generationen, die das Seehotel Jägerwirt Stück um Stück zu dem gemacht haben, was es heute seinen Gästen bietet. Die heutigen Besitzer, Sigi und Gerda Brandstätter pflegen die Tradition als freundliche und vielseitige Gastgeber.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Zwischen ÖHV und dem Fachverband Gastronomie herrscht Verstimmung. Der Grund: Die ÖHV will künftig auch Gastronomen ansprechen.
Gastronomie
24.09.2020

Die ÖHV wirbt neuerdings um Mitglieder aus der Gastronomie. Wie das vonstatten geht, gefällt den Branchenvertretern aus der Wirtschaftskammer aber gar nicht. Fachgruppenobmann Mario Pulker gerift ...

Infotainment und Networking im Edelweiss in Großarl.
Gastronomie
24.09.2020

Fachvorträge, Freizeitangebote, Verkostungen und vieles mehr: die 13. Ausgabe der GastroDialoge findet heuer in Großarl statt.

Gastronomie
24.09.2020

Ziel der stratisfaction-Befragung ist es, die aktuelle Stimmungslage zu erfassen. Als Dankeschön werden 5 Vienna City Experience Cards & 20 Gastro-Gutscheine á 20€ verlost. Bitte leiten Sie ...

Vinophile Hilfe vom Wein.Gut Neustifter.
Gastronomie
24.09.2020

Für Gastronomen: Ein 12er-Karton Weinviertel DAC kostenlos vom Wein.Gut Neustifter.

Heuer unter den Arkaden: Selezione Italia XX
Gastronomie
24.09.2020

Tipp: Am 12. Oktober kommt die „Selezione Italia“ wieder ins Hotel Regina nach Wien – diesmal präsentieren die Winzer ihre Weine unter den Arkaden. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei.

Werbung