Direkt zum Inhalt

Segafredo Zanetti weiter auf Erfolgskurs

15.03.2005

Segafredo Zanetti Austria, 100%ige Tochter des italienischen Caffè-Imperiums von Massimo Zanetti, verbuchte im Jahr 2004 ein ausgezeichnetes Ergebnis und konnte sich neuerlich auf dem
stagnierenden Kaffeemarkt behaupten.
Segafredo Zanetti erreichte im Jahr 2004 in der österreichischen Gastronomie ein Umsatzplus
von 7%. Die Bekanntheit der Marke Segafredo (96%, Gastronomiestudie AC Nielsen 2003), das
professionelle Verkaufsteam, die perfekte Beratung sowie die ausgezeichnete Qualität sind die
Erfolgsfaktoren des Unternehmens. Segafredo Zanetti setzt auf den bewährten Direktvertrieb und
garantiert somit ein Just-in-Time Lieferservice mit Beratung. Mit der Zweimarkenstrategie erreichte
Segafredo Zanetti 2004 mit Segafredo – il vero espresso italiano ein Mengenwachstum von 7% und mit Fabia – Original Wiener Kaffee ein zweistelliges Absatzplus von knapp 17%. Mit einer Distribution von 15% in der Gastronomie und einem 30 Mann starken Verkaufsteam werden an die 6.000 Kunden direkt beliefert.
Gesamt – inklusive der Exporttätigkeiten des Hauses - stieg der Nettoumsatz von Segafredo Zanetti Austria um 6% auf knapp 20 Mio. Euro mit einem Cash-Flow von 19% und einer Eigenkapitalsquote von 86%. Unter österreichischer Leitung werden übrigens zwei weitere Auslandstöchter gegründet – Segafredo Zanetti Slowakei und Slowenien.
Infos: www.segafredo.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bier und Schokolade sind immer eine  sehr spannende  Kombination.
Gastronomie
06.04.2021

Hopfenbitter und feinherb: Ob als „Food Pairing“-Event für Gäste oder raffiniertes Dessert – das gilt es zu beachten

Die Staatsmeisterschaft der Bier-Sommeliers findet am 10. April statt.
Bier
06.04.2021

In den ÖGZ-Bier Ausgaben konzentrieren sich die Redaktionsthemen auf alles rund um Bier & Foodpairing. In den kommenden drei Ausgaben zeigen wir außerdem neue Produkte und News aus der ...

Bier
06.04.2021

Ob beim Business-Lunch, als Durstlöscher zwischendurch oder mittlerweile sogar als ­ernst zu nehmender Foodpairing-Partner: Alkoholfreie Biere sind von Getränkekarten ebenso wenig wegzudenken wie ...

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Hofübergabe im TVB Serfaus-Fiss-Ladis: Lukas Heymich (l.) tritt die Nachfolge von Franz Tschiderer als Obmann an.
Tourismus
02.04.2021

Lukas Heymich folgt auf Franz Tschiderer als Obmann des Tourismusverbandes.

Werbung