Direkt zum Inhalt

Seminardom Wienerwald erhält Auszeichnungen

17.03.2005

1. Platz in Niederösterreich und 3. Gesamtrang beim "Goldenen Flipchart"

Das Team des Seminardom Wienerwald in Purkersdorf bei Wien hat Grund zum Feiern. Bei der Wahl zum besten Seminarhaus des Jahres 2004 wurde der außergewöhnliche Kuppelbau zum Sieger in Niederösterreich gekürt - und zum drittbesten Haus Österreichs. Jährlich befragt der Compass Verlag Trainer, Seminarveranstalter und -teilnehmer über ihre bevorzugten Locations und vergibt das "Goldene Flipchart" im Rahmen einer Gala, dieses Jahr am 18. März im Jugendstiltheater Baumgartnerhöhe in Wien.

Der Seminardom Wienerwald wurde vor renommierten Hotels wie dem "Hotel am Sachsengang" und dem "Burghotel Kranichberg" gereiht, die Platz 2 und 3 in NÖ belegten. Die Österreichwertung gewann das "Hotel Retter" (Pöllauberg, Stmk.), gefolgt vom "Hotel Paradies" (Graz).

Das gute Ergebnis liegt am außergewöhnlichen Ambiente des Seminardoms, meint der Inhaber Robert Glattau: "Neben dem Raumerlebnis schätzen unsere Gäste besonders, dass sie das ganze Haus am Waldrand immer für sich alleine haben. Dadurch können wir sie sehr individuell betreuen. Der Seminardom ist einfach etwas ganz anderes."

Die Kundenliste des Seminardoms liest sich wie ein "Who is who" der Wirtschaft: Internationale Konzerne, österreichische Unternehmen und Behörden, Interessensvertretungen und NGOs halten ihre Klausuren, Schulungen und Workshops gerne dort ab.
http://www.seminardom.at/seminardom.php?main_nav=kalender

TrainerInnen und Organisatoren sind sich einig: Das "Raumerlebnis im Wienerwald" ist etwas besonderes. Ihre Feedbacks, teils sachlich, teils originell, können auch im Internet gelesen werden:
http://www.seminardom.at/seminardom.php?main_nav=feedback

Der Seminardom Wienerwald ist Träger des "Österr. Umweltzeichens für Tourismusbetriebe", ein Mitglied der "Round Table Konferenzhotels" und mit einer eigenen Laufstrecke auf der Plattform "Laufend genießen" vertreten.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung