Direkt zum Inhalt

Sensorische Qualitätsbeurteilung

22.07.2005

Zielgruppe: Brauereien
Ort: Österreichisches Getränke Institut, 1180 Wien, Michaelerstrasse 25

Datum: 26 bis 27. September 2005

Montag, 26. September 2005
10:30 – 11:00 Begrüßung, Einführung
11:00 – 11:45 Voraussetzungen und Methoden für sensorische Prüfungen
11:45 – 12:30 Sensorische Qualitätskontrolle von den Rohstoffen bis zu den Endprodukten
12:30 – 13:30 Mittagspause
13:30 – 14:15 Lebensmittelrechtliche Aspekte
14:15 – 15:00 Praktisches Erkennen typischer Aromen
15:00 – 15:30 Kaffeepause
15:30 – 17:00 Praktisches Erkennen typischer sensorischer Bierfehler

Dienstag, 27. September 2005
09:00 – 10:30 Chemismus von Bildung und Abbau der Gärungsnebenprodukte
10:30 – 11:00 Kaffeepause
11:00 – 12:30 Technologische und andere Ursachen für sensorische Fehler
12:30 – 13:00 Abschlussdiskussion und Verabschiedung

Preis: € 520,-- (zuzüglich Mehrwertsteuer)

Anmeldungen werden erbeten an: Frau M. Dinkowa - Tel. 01-479 69 24-12 oder office@oegi.at
Rückfragen richten Sie bitte an: Dr. H.-J. Schmidt - Tel. 01-479 69 24-27 oder h.schmidt@oegi.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bier und Schokolade sind immer eine  sehr spannende  Kombination.
Gastronomie
06.04.2021

Hopfenbitter und feinherb: Ob als „Food Pairing“-Event für Gäste oder raffiniertes Dessert – das gilt es zu beachten

Die Staatsmeisterschaft der Bier-Sommeliers findet am 10. April statt.
Bier
06.04.2021

In den ÖGZ-Bier Ausgaben konzentrieren sich die Redaktionsthemen auf alles rund um Bier & Foodpairing. In den kommenden drei Ausgaben zeigen wir außerdem neue Produkte und News aus der ...

Bier
06.04.2021

Ob beim Business-Lunch, als Durstlöscher zwischendurch oder mittlerweile sogar als ­ernst zu nehmender Foodpairing-Partner: Alkoholfreie Biere sind von Getränkekarten ebenso wenig wegzudenken wie ...

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Hofübergabe im TVB Serfaus-Fiss-Ladis: Lukas Heymich (l.) tritt die Nachfolge von Franz Tschiderer als Obmann an.
Tourismus
02.04.2021

Lukas Heymich folgt auf Franz Tschiderer als Obmann des Tourismusverbandes.

Werbung