Direkt zum Inhalt

Siebecks Kochschule für Anfänger

25.11.2004

Wolfram Siebeck, Deutschlands schärfste Zunge, ist FEINSCHMECKER-Autor der ersten Stunde. Die in der Hamburger Genuss-Zeitschrift von 1984 bis 1993 veröffentlichten "Kochlektionen" hatten bei den Lesern stets Kultcharakter - feuilletonistisch geschrieben, lehrreich und nicht selten bissig gewürzt, wurde Kapitel für Kapitel zum Erfolgsrezept.

DER FEINSCHMECKER hat Siebecks Anleitungen zum Glücklichsein nun -
ergänzt um zehn neue Beiträge - zu einem hochwertigen Special in 40
Lektionen versammelt, von der Hühnersuppe (seinerzeit die erste Folge
im FEINSCHMECKER!) über den Entenbraten mit Essig-Karamell-Sauce bis
hin zur Mousse au Chocolat. Auch wer am Herd erst wenig Übung hat,
wird von Deutschlands führendem Gourmetkritiker an die Hand genommen:
Jedes Gericht wird Schritt für Schritt erklärt, da kann wenig schief
gehen.

"Siebecks Kochschule" - wie DER FEINSCHMECKER im Hamburger
JAHRESZEITEN VERLAG erschienen - begeistert mit animierendem
Lesestoff und wunderschönen Fotos des Hamburger Fotografen Wolfgang
Schardt, das elegante Layout hat die gewohnte Klasse des
FEINSCHMECKERS. Mit dem luxuriös ausgestatteten Siebeck-Band im
flexiblen Kartonumschlag dürfen sich selbst Novizen ein schönes
selbst zubereitetes Weihnachtsmenü zutrauen. Auch Fortgeschrittene
finden Anregungen - in einem Kapitel "Menüs für Anspruchsvolle". Ein
Muss für alle Siebeckianer!

162 Seiten, ISBN 3-7742-6581-X, für 9,80 Euro seit 24. November 2004 im guten Zeitschriftenhandel und im Buchhandel.
Oder über www.der-feinschmecker-club.de

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Monika und Herbert Karer: Sie ist die Küchenchefin, er leitet den Service.
Gastronomie
29.10.2020

Serie Mein Wirtshaus: Herbert Karer ist Obmann des Vereins Innwirtler, einer Gemeinschaft von regional engagierten Wirten im oberen Innviertel. Einer ländlichen Region, die auch mit Corona vom ...

Gastronomie
29.10.2020

Rund um uns herum muss die Gastronomie entweder völlig schließen oder hat mit einem Ausgehverbot zu kämpfen. Es ist abzusehen, dass das bei uns auch kommt. Die Frage ist nur noch wann

Sollen die Herkunft von Lebensmitteln auch in der Gastronomie gekennzeichnet sein?
Gastronomie
29.10.2020

Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Gastronomie
29.10.2020

ÖGZ-Umfrage: Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Hotellerie
28.10.2020

Rette sich wer kann: In Deutschland wird gerade der Lockdown beschlossen, in Österreich droht demnächst Ähnliches.

Werbung