Direkt zum Inhalt
v.l.n.r. 3. Platz Patrick Sejrek, Nicolas Muzik, Piroska Payer, 1. Platz Fabian Lehner, Calvin Gruber, 2. Platz Julia Osak, Valentin Curn

Sieger des 12. Amuse Bouche stehen fest

05.12.2019

Die Gewinner vom „12. Amuse Bouche * Wettkampf“ stehen fest: Über 700 namhafte Repräsentanten der Tourismusbranche feierten mit den kulinarischen Nachwuchsstars bei der Weihnachtsfeier von Amuse Bouche im Arcotel Wimberger.

Das Highlight des Abends war die erstmalige Bekanntgabe der Gewinner vom „12. Amuse Bouche Wettkampf": Der Sieg ging an das Top-Lehrlings-Team Hotel Imperial Wien Fabian Lehner (Küche) & Calvin Gruber (Service): „Der Wettkampf war spannend und hat großen Spaß gemacht! Danke, dass wir mitmachen durften!“ 2. Platz: Top-Lehrlings-Team Hotel Sacher Wien, Valentin Curn (Küche) & Julia Osak (Service); 3. Platz: Top-Lehrlings-Team Park Hyatt Vienna, Nicolas Muzik (Küche) & Patrick Sejrek (Service). Der außergewöhnliche Gewinn unterstreicht den olympischen Gedanken des elitären Wettkampfes: Die Sieger-Teams werden gemeinsam in die Amuse Bouche Villa in Vasia (Italien) eingeladen – eine exklusive Reise, die es nicht um Geld zu kaufen gibt!

Elisabeth Pala (Diversey Austria), gratulierte dem Top-Lehrlings-Team Hotel Bristol Wien, Céline Jägersberger (Service) und Jennifer Kaider (Küche) zum Gewinn vom Innovationspreis powered by Diversey, vergeben für die „Innovativste Umsetzung des Amuse Bouche Finalmenüs 2019“ und lädt die Siegerinnen als Belohnung für die Top-Leistung zum Wachauer Gourmetfestival 2020 in Hotel Schloss Dürnstein ein.

 

Das ist Amuse Bouche

Die außergewöhnliche Lehrlingsinitiative Amuse Bouche wurde 2008 von Piroska Payer in enger Zusammenarbeit mit Repräsentanten der Wiener Spitzenhotellerie gegründet. Das erklärte Ziel der Initiative ist es, ausgewählte Top-Lehrlinge zu fördern, trainieren und motivieren. Amuse Bouche wird von renommierten nationalen und internationalen Spitzenhotels und Top-Gastronomen unterstützt, die Zusammenarbeit mit namhaften Experten aus der Branche gewährleistet Berufsnachwuchsförderung auf höchstem Niveau. „Wettkampf der Top-Lehrlinge“ Spitzenhotels aus ganz Österreich entsenden alljährlich je einen Top-Lehrling aus Küche und Service zum spannenden Team-Wettkampf in die Tourismusschule HLTW13 Bergheidengasse, Wien. 100 unabhängige Experten aus der Tourismus-Branche, bewerteten die Performance der „Amuse Bouche Top-Lehrlinge 2019“ und zeigten sich begeistert vom Fachwissen der TopLehrlinge.

Werbung

Weiterführende Themen

Lauter Asylbewerber, die sich integrieren (wollen). Nicht alle lässt man.
Tourismus
23.11.2018

Vor einem Jahr begannen 30 Teilnehmer/-innen des Projekts „TourIK – Tourismus und Integration in Kärnten“ am Tourismus WissensLabor Warmbad Villach (TW LAB) eine facheinschlägige Vorqualifizierung ...

Kommentar
17.10.2018

Über den Schwachsinn, der auf einem FPÖ-nahen Portal verbreitet wird.  

Lehre funktioniert als Inte­grationsmaßnahme bestens.
Tourismus
05.09.2018

Asylwerbern soll die Möglichkeit gestrichen werden, eine Lehre zu machen. Hauptbetroffen ist die Tourismusbranche. Eine breit aufgestellte Initiative fordert ein Umdenken.

 

Tourismus
23.08.2018

Der Österreichische Gewerbeverein (ÖGV) spricht sich entschieden gegen Abschiebungen von Asylwerbern in Lehrausbildungen aus. Die Unternehmervereinigung fordert das Vorhaben des ...

Tourismus
03.05.2018

Ende Juni endet die Bewerbungsfrist für AustrianSkills 2018 in rund 40 Bewerben. Die österreichischen Berufsstaatsmeisterschaften sind die Grundlage für die Qualifikation zu den ...

Werbung