Direkt zum Inhalt
Auch Vitus Winkler kocht alpin.

Signature-Dishes und Brainfood

22.08.2019

Tipp:  „Festpiele der alpinen Küche“ am 16. September in Zell am See. Für ÖGZ-Leser gibt es eine „2 für 1“-Ticket-Aktion.

Alpine Küche“ – dieser Begriff soll die Positionierung des alpinen Österreichs als kulinarische Destination künftig auf den Punkt bringen. Die „Festspiele der alpinen Küche“ bringen am 16. 9. im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See große Namen aus Gastronomie, Tourismus und Politik auf die Bühne. Auf der Koch-Bühne präsentieren Andreas Döllerer, Hubert Wallner, Lukas Nagl und weitere Star-Chefs ihre persönliche alpine Küche. In den Diskussionen während des Events formulieren SLT-Boss Leo Bauernberger, der Schweizer Autor Dominik Flammer oder Christina Mutenthaler, Leiterin des „Netzwerk Kulinarik“, ihre Vorstellungen vom Potenzial der alpinen Küche für den Tourismus.

„Wer im Gastro- und Tourismusbusiness tätig ist, sollte sich den Event nicht entgehen lassen“, ist Veranstalter Klaus Buttenhauser überzeugt: „Die Inspiration durch die Koch-Präsentationen der Top-Chefs ist der eigentliche Kick des Events. Ein derart hochwertiges Programm zum Thema alpine Küche gab es in Österreich noch nie zu sehen!“

Infos zum Event finden Sie unter alpinekueche.com/festspiele

Für ÖGZ-Leserinnen und -Leser bieten die Veranstalter bis eine „2 für 1“-Aktion: Ein Ticket für zwei Personen zum Preis von 32 Euro. First come, first serve an 
oegz@alpinekueche.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Gastronomie
08.01.2021

Gegen Lebensmittelverschwendung wirkt die App Too Good To Go. Investore steckten nun mehr al 25 Millionen Euro in das internationale Startup.

Gastronomie
08.01.2021

Der Jänner steht unter dem Motto vegane Ernährung. Ein Trend, der aus der Nische kommt, wie die Bestellplattform Lieferando erklärt. 

Eingangstests als Ausweg für die Gastronomie?
Gastronomie
05.01.2021

Nachdem Hotellerie und Gasronomie nicht am 18. Jänner aufsperren dürfen, wird eine weitreichendere Entschädigung gefordert. Und eine umfangreiche Teststrategie soll die Zukunft sichern. 

Wirte müssen ihre Gäste nicht kontrollieren.
Gastronomie
22.12.2020

Müssen die Wirte kontrollieren, ob ihre Gäste tatsächlich getestet sind? Ministerin Köstinger erklärt: eder muss das Ergebnis bei sich haben, und die Wirte seien für Kontrollen nicht zuständig. ...

Werbung