Direkt zum Inhalt
Auch Vitus Winkler kocht alpin.

Signature-Dishes und Brainfood

22.08.2019

Tipp:  „Festpiele der alpinen Küche“ am 16. September in Zell am See. Für ÖGZ-Leser gibt es eine „2 für 1“-Ticket-Aktion.

Alpine Küche“ – dieser Begriff soll die Positionierung des alpinen Österreichs als kulinarische Destination künftig auf den Punkt bringen. Die „Festspiele der alpinen Küche“ bringen am 16. 9. im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See große Namen aus Gastronomie, Tourismus und Politik auf die Bühne. Auf der Koch-Bühne präsentieren Andreas Döllerer, Hubert Wallner, Lukas Nagl und weitere Star-Chefs ihre persönliche alpine Küche. In den Diskussionen während des Events formulieren SLT-Boss Leo Bauernberger, der Schweizer Autor Dominik Flammer oder Christina Mutenthaler, Leiterin des „Netzwerk Kulinarik“, ihre Vorstellungen vom Potenzial der alpinen Küche für den Tourismus.

„Wer im Gastro- und Tourismusbusiness tätig ist, sollte sich den Event nicht entgehen lassen“, ist Veranstalter Klaus Buttenhauser überzeugt: „Die Inspiration durch die Koch-Präsentationen der Top-Chefs ist der eigentliche Kick des Events. Ein derart hochwertiges Programm zum Thema alpine Küche gab es in Österreich noch nie zu sehen!“

Infos zum Event finden Sie unter alpinekueche.com/festspiele

Für ÖGZ-Leserinnen und -Leser bieten die Veranstalter bis eine „2 für 1“-Aktion: Ein Ticket für zwei Personen zum Preis von 32 Euro. First come, first serve an 
oegz@alpinekueche.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
31.10.2019

Ein ehemaliger Koch hat uns seine Geschichte erzählt. Er wurde kokainsüchtig, weil der Leistungsdruck zu groß wurde. Ein Einzelfall 
ist das leider nicht. Hat die Gastronomie ein ...

Stillleben mit Bio-Produkten der Marke „natürlich von uns“.
Gastronomie
24.10.2019

Man verstand sich von Anfang an als Vorreiter. Man wollte regionale und biologische Lebensmittel anbieten, auch und vor allem für die Gastronomie

Das sozial engagierte Neunerhaus Café trägt stolz das „Natürlich gut essen“-Siegel in Silber.
Gastronomie
24.10.2019

Wien bietet Gastronomen, die auf Bio, Tierwohl und Herkunft Wert legen, das Gütesiegel „Natürlich gut essen“. 19 Betriebe wurden bereits ausgezeichnet.

Julia Kallinger (Produktmanagerin), Reinhard Andorfer-Traint (FB-Leiter), Alexander Wögerer (Wögerer), Veronika Herndler (Trainerin Service), Georg Franz Spiegelfeld (Kurator), Mike Schmitt (Lehrgangsleiter Bar), Gerold Royda (FG-Obmann Hotellerie OÖ), Silke Tautermann (Lehrgangsleiterin Wein).
Gastronomie
17.10.2019

Das Wifi Linz bietet jede Menge Fortbildung für Köche, Kellner und Gastronomen. Auch eine Abkürzung zum Lehrabschluss. Wir haben uns vor Ort umgesehen.

Nichts geht mehr auf der Website von Daily Deal
Gastronomie
09.10.2019

Daily Deal ist pleite und viele Restaurants beißen in den sauren Apfel .  

Werbung