Direkt zum Inhalt

Simon Taxacher kocht für Top-Lehrlinge

08.04.2016

Die Gewinner des Innovations-Preis powered by Diversey Care feierten beim Wachau Gourmet Festival

Die beiden Gewinner Daniel Schüttengruber und Bernhard Smola mit Simon Taxacher (Mitte) und Elisabeth Pala von Diversey Care

Das Top-Lehrlings-Team vom Arcotel Kaiserwasser Wien mit Daniel Schüttengruber (Küche) und Bernhard Smola (Service) hatte letztes Jahr beim Amuse Bouche Nachwuchswettbewerb den Innovations-Preis gewonnen. Damit verbunden war eine exklusive Einladung zum Wachau Gourmet Festival im Relais & Chateaux Schloss Dürnstein. Diese kulinarische Reise haben die beiden jetzt absolviert und dabei haben die jungen Leute viel erlebt und vermutlich auch gelernt.

 

Kulinarische Tour

Die kulinarische „Tour d’Amuse Bouche“ startete in Wagner’s Wirtshaus in Hollabrunn. Spitzenkoch Christoph Wagner verwöhnte die Jugendlichen mit regionalen Spezialitäten (gebackenes Gulasch!) mit exzellenter Weinbegleitung durch Philipp Wagner. Die zweite Etappe ging zum Weingut Waldschütz im Straßertal: Hier verkostete man einen sehr mineralischen „Grünen Veltliner Steinvision“ aus einem zwei Tonnen schweren Granitsteinfass. In Schloss Dürnstein folgte dann das Highlight der Tour: Ein Gala-Dinner mit Gastkoch Simon Taxacher unter dem Motto „Taste the Flavour“. „Das hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen und uns völlig neue Wege des Genießens aufgezeigt“, sagten Schüttengruber und Smola anschließend. „Diese Reise werden wir niemals vergessen!“

Thomas Niklas, Sales Director Diversey Care Austria, erklärt das Engagement seines Unternehmens bei Amuse Bouche: „Mit diesem Innovationspreis wollen wir nicht nur den Lehrberuf des Koch & Kellners unterstützen, sondern auch den wissbegierigen jungen Menschen Ein- und Ausblicke in bekannte Haubenküchen bieten.“ Barbara und Piroska Payer, die Organisatorinnen des Amuse Bouche Wettbewerbs, der auch heuer wieder stattfindet: „Wir freuen uns sehr, dass wir dem Top-Lehrlings-Team Arcotel Kaiserwasser gemeinsam mit Diversey Care solch außergewöhnliche Erlebnisse ermöglichen konnten und bedanken uns bei unseren Sponsoren.“

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
14.08.2019

Beispiel Niederösterreich: Tourismus und Alltagsradler profitieren von 71 Mio. Euro an Investitionen in Niederösterreichs Radwege.

Ein Besuch im Weinviertel ist für viele Gäste untrennbar mit einer Kellergassenführung verbunden, wie hier in Immendorf.
Tourismus
09.08.2019

Im östlichen Weinviertel werden „KellergassenführerInnen“ ausgebildet. Der neue Lehrgang beginnt am 7.Oktober 2019. Ebenfalls im Oktober beginnt auch die nächste Ausbnildung zur "Weinviertler ...

Der Patron und sein neuer Koch: Oliver Jauk (rechts) und Bernhard Stocker.
Gastronomie
02.07.2019

Wer ist entscheidend für den Erfolg eines Lokals? Was passiert, wenn ein hochdekorierter Koch von heute auf morgen geht? Die ÖGZ unterhielt sich darüber mit Oliver Jauk, dem Geschäftsführer des ...

Seit 20 Jahren ist Christoph Madl als Weiterbildner tätig.
Tourismus
19.06.2019

Warum sich Wissensmanagement gerade radikal verändert, welche Skills Mitarbeiter künftig brauchen und wieso die Digitalisierung wenig Tourismusjobs kosten dürfte. Ein Gespräch mit Christoph Madl ...

Richard Rauch und einige Almwirtinnen und -wirte.
Gastronomie
13.06.2019

Langsam setzt sie sich durch: Die "Alpine Küche" beziehungsweise anspruchsvollere Kulinarik nicht nur unten im Tal, sondern auch oben auf der Hütte. Zum Beispiel diesen Sommer in der Region ...

Werbung