Direkt zum Inhalt

Singlehotel Aviva feiert seinen 3. Geburtstag

31.08.2010

St. Stefan am Walde.  Das 1. Singlehotel in Europa „Aviva“ in St. Stefan am Walde im Mühlviertel feiert Ende August den 3. Geburtstag und erreicht bereits jetzt eine Jahresauslastung von 80 Prozent.

18 Millionen Singles im deutschsprachigem Raum und kein Hotel für diese ständig wachsende Zielgruppe - das war der Grund für Werner Pürmayer nach dem Hotel Bergergut (ausschließlich für Paare) eine touristische Lebenswelt für Singles, Alleinreisende und Freundesgruppen in St. Stefan zu errichten. Dafür investierte er 17 Mill. Euro.Nach spannenden Herausforderungen in der ersten Zeit geht nun eine Tourismusvision in Erfüllung – denn mit 80 Prozent Jahresauslastung hat sich nun auch der Erfolg eingestellt.
 
Focus auf 90-Prozent-Auslastung
Mit einem vielfältigen Mix aus Sport-, Aktiv-, Eventprogramm und Personal Coaches konnten bereits zahlreiche Stammgäste vor allem aus Österreich, Deutschland und der Schweiz gewonnen werden. Gäste, die Ihren Urlaub nicht unter Paaren und Familien, sondern Urlaub unter Gleichgesinnten und "kinderlos" verbringen wollen. "Menschen können sich in Facebook virtuell kennenlernen, im AVIVA aber in Wirklichkeit", meint Christian Grünbart, Aviva-Hoteldirektor. "Wir brauchen nicht verkuppeln, denn wir sehen wie sich täglich neue Freundschaften von alleine entwickeln!", so Grünbart. Mittlerweile umfasst das Aviva-Team bereits 60 Mitarbeiter und ist somit im oberen Mühlviertel ein bedeutender Arbeitgeber geworden. Im Juli und August war das Aviva durchgehend ausgebucht gewesen und im vierten Jahr will man eine Jahresauslastung von 90 Prozent erreichen. Dies soll unter anderem mit dem Ausbau des Sport- und Aktivprogramms und der technischen Erweiterung erreicht werden. So steht beispielsweise jedem Aviva-Gast kostenlos ein Apple IPad zur Verfügung.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung