Direkt zum Inhalt

Sirup auf Knopfdruck

27.05.2011

Trendige Mix-Getränke heiss und kalt – mit innovativer Technik von Franke Coffee Systems

Franke Coffee Systems zeigt, wie man auf Knopfdruck eine unglaubliche Vielfalt an Mixgetränken aus Kaffee, Milch, Milchschaum, Schokolade und Aromen zubereitet. Die Spectra Foam Master mit Flavour Station macht dies möglich. Kaltgetränke im Sommergeschäft oder weihnachtliche Heißgetränke bringen Abwechslung in die Getränkekarte und damit zusätzliche Umsatzpotentiale für den Gastronomen. Der „Milchschaum-Meister" Spectra Foam Master setzt neue Standards bei Milchaufschäumung in Bezug auf individuelle Milchschaumkonsistenz und Temperatur. Die gewünschte Schaumkonsistenz ist heiß und kalt individuell programmierbar: cremig, fließend, kompakt, grob- oder feinporig. So ist beispielsweise fester sahniger Schaum als Haube auf einem Schokodrink zu empfehlen und flüssig bis cremiger Kaltmilchschaum mit einem Flavour-Shot.

 

Flavour-Station

Mit der Flavour-Station von Franke, die in Kombination mit der Kaffeemaschine Spectra S erhältlich ist, können ganz einfach Kaffee- und Milchspezialitäten mit verschiedenen Siruparomen gemixt werden. Alle Dosierungen erfolgen automatisch in der gewünschten Menge. An die Franke Flavour Station lassen sich verschiedene Flaschenformen anschliessen; außerdem können neben zahlreichen Sirupsorten auch alkoholische Getränke eingesetzt werden. Einen kalten Erdbeer-Milchschaum im Sommer oder eine Amaretto-Schokolade im Winter – je nach saisonaler Gegebenheit bringt die passende Variantenvielfalt Schwung in die Getränkekarte. Mit der Spectra Foam Master sind unzählige Kombinationen möglich. Die mit zwei Bohnenbehältern und einen Schokopulver-Dosierer ausgestattete Maschine produziert alle Schoko/Kaffee-Getränke mit heißem oder kaltem Milchschaum per Knopfdruck. Die Flavour Station ergänzt saisonale Geschmacksrichtungen in den Getränken über die automatische Zuführung von bis zu drei Sirups, die flexibel ausgetauscht werden können.

 

www.franke.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung