Direkt zum Inhalt

SLTG veranstaltet erstes Jugendtourismus Symposium im SalzburgerLand

18.04.2007

Die SalzburgerLand Tourismus Gesellschaft (SLTG) stellte heute im Kunsthaus Nexus in Saalfelden erstmals das neue Konzept der Jugendtourismus-Offensive "One Big Park" der Öffentlichkeit vor. Zentrale Aspekte der Offensive sind dabei eine verstärkte Ausrichtung der Angebotsentwicklung und des Marketings auf die jugendliche Gästegruppe.

Sprung über die SalzburgerLand Stiegel Alm beim ARGUS Bikefestival am Wiener Rathausplatz

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Landeshauptmann Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer und Leo Bauernberger, GF der SLTG. Anschließend referierten Experten aus den Bereichen Jugendmarketing und Jugendtourismus über erfolgreiche Strategien und ihre professionelle Erfahrung in der Kommunikation mit Jugendlichen. Dr. Heinhold Hauk von der Wirtschaftskammer Salzburg berichtete über Tendenzen des Jugendtourismus im SalzburgerLand.

Ulrich Grill von der Agentur zoom productions und Leo Bauernberger erläuterten den 150 Besuchern in ihrem Vortrag "SalzburgerLand - One big park" Hintergründe und Perspektiven der neuen Offensive und präsentieren das neue Logo. Außerdem stellten sie die ersten Ergebnisse der Angebotsanalyse vor, die von November 2006 bis März 2007 bei Jugendtourismuseinrichtungen im SalzburgerLand durchgeführt wurde.

Im Rahmen der Angebotsanalyse wurden 711 Jugendangebote und 151 Leistungsträger von touristisch nutzbaren Jugendangeboten im SalzburgerLand erfasst. Dabei entfielen die Angebote zu 42% auf Sportinfrastruktur (z.B. Mountainbike Park), 39% auf Kurse und Touren (z.B. Canyoning Kurs), 16% auf Events (z.B. Frequency Festival) und zu 3% auf sonstige Angebote.

Die Analyse wurden vor allem bei Abenteuersportarten wie Klettern, Mountainbiken, Paragleiten und Canyoning festgestellt. Grundsätzlich sind die jugendspezifischen Angebote gleichmäßig im SalzburgerLand verteilt, als besondere Ballungszentren stellten sich jedoch neben der Stadt Salzburg die Europa-Sport Region Zell am See - Kaprun, das Gasteinertal und die Salzburger Sportwelt heraus.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bei der Eröffnung des Österreich Cafés auf der ITB (v. l. n. r.): SLTG-Geschäftsführer Leo Bauernberger, Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, Tourismusminister Reinhold Mitterlehner und Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer.
Tourismus
06.03.2014

Hallwang/Berlin. Das SalzburgerLand präsentiert sich heuer erstmals mit fünf Partnerregionen auf der ITB Berlin. Der Schwerpunkt liegt auf den Themen Kultur, Almsommer, Sport und Genuss. ...

Landesrat Sepp Eisl gratuliert dem wiedergewählten Obmann LKR Klaus Vitzthum
Hotellerie
15.11.2012

Salzburg. Über 120 bäuerliche Vermieter feierten Mitte November auf der Burg Hohenwerfen das 20jährige Bestehen des Landesvereins Urlaub am Bauernhof im SalzburgerLand. Das Angebot hat sich seit ...

Tourismus
30.05.2012

Salzburg. Mit einer Schulnote von 2,0 zeigten sich die Salzburger Urlaubsbauern in einer repräsentativen Befragung mit der abgelaufenen Wintersaison äußerst zufrieden. Der heurige Winter wurde ...

Tourismus
03.11.2011

Hallwang. Der 16. Bauernherbst hat die 1.000 Salzburger Heimatvereine mit 65.000 Mitgliedern  ins Zentrum der diesjährigen Programme gestellt und brachte einen neuen Besucherrekord: Bei über 2.000 ...

Traditioneller Bieranstich des Stiegl Bauernherbst-Bieres 2011, das Stiegl-Herbst-Gold. Im Bild v.l.n.r.: LH-Stv. Dr. Wilfried Haslauer, Franz Pospischil (Marketingleiter Raiffeisenverband Salzburg), Stiegl-Braumeister Christian Pöpperl, Dir. Mag. Christoph Holzer (Spar), Leo Bauernberger (GF SLTG)
Tourismus
19.08.2011

Zum 16. Mal beginnt mit 27. August 2011 die fünfte Jahreszeit im SalzburgerLand – der Bauernherbst. Bis 26. Oktober sollen etwa 2.000 Veranstaltungen eine halbe Million Einheimische und Touristen ...

Werbung