Direkt zum Inhalt
Ergebnis der Fachgruppe Gastronomie: Die Liste Peter Dobcak holt 16 von 32 möglichen Mandaten - Platz eins.

So hat die Wiener Wirtschaft gewählt

09.03.2020

Bei den Wirtschaftskammer-Wahlen in Wien geht erneut der Wirtschaftsbund als Sieger hervor. 

Der Wirtschaftsbund hat bei den Wirtschaftskammer-Wahlen in Wien einen deutlichen Sieg eingefahren. 1307 Mandate standen zur Verteilung, und so hat die Wiener Wirtschaft gewählt:

Österreichischer Wirtschaftsbund (ÖWB): 753 Mandate

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband (SWV): 336 Mandate

Grüne Wirtschaft: 132 Mandate

Unos: 38 Mandate

Freiheitliche Wirtschaft: 36 Mandate

Sonstige: 12 Mandate

 
Die künftige Zusammensetzung des Wirtschaftsparlaments lautet vorläufig:

Österreichischer Wirtschaftsbund (ÖWB): 52 Mandate (60,47%)

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband (SWV): 22 Mandate (25,58%)

Grüne Wirtschaft: 8 Mandate (9,30%)

Unos: 2 Mandate (2,33%)

Freiheitliche Wirtschaft: 2 Mandate (2,33%)

 
Kammerweit nach Stimmen betrachtet, sieht das Ergebnis wie folgt aus:

Österreichischer Wirtschaftsbund (ÖWB): 54,02 Prozent (2015: 50,61 Prozent)

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband (SWV): 20,04 Prozent (2015: 20,47 Prozent)

Grüne Wirtschaft: 14,59 Prozent (2015: 12,87 Prozent)

Unos: 5,72 Prozent (6,12 Prozent)

FPÖ: 3,64 Prozent (2015: 5,32 Prozent)

Sonstige: 1,99 Prozent (2015: 4,61 Prozent)

 
 Sämtliche Detailergebnisse der einzelnen Fachgruppen finden Sie hier
 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
15.11.2011

Wien. Die Wiener Arbeitskräfte- und Ausbildungsbefragung 2011 ergab, dass es den Bewerbern für Lehrstellen im Tourismus an Hausverstand, allgemeinen Kulturtechniken und sozialer Kompetenz mangelt ...

Werbung