Direkt zum Inhalt
Simpel, aber gut: Soda mit Minze und Limetten

Sommerdrinks: gerne auch ohne Alkohol

05.06.2018

Wonach sucht der Gast bei hohen Temperaturen? Nach einer Erfrischung! Das kann ein kühles Bier sein, ein köstlicher Spritzer mit ein paar Eiswürfeln. Aber wenn es heiß ist und man noch dazu mit dem Auto unterwegs ist, möchten immer mehr Gäste auf Alkohol verzichten.

Darum haben wir uns ein paar ausgewählte antialkoholische Angebote angesehen: wiedererstarkte Kultlimonaden, alkoholfreie Cocktails und Durstlöscher zum Selbermachen. Tonics von Red Bull haben wir solo verkostet. Über das große Thema Eistee berichten wir an anderer Stelle.

Sommerliche Erdbeere

Damit ergänzt Grapos seine „Brooklyn Homemade Style“-Getränkelinie mit dem zehnten Getränk. Die süßen Früchtchen können wie alle Brooklyn-Getränke sowohl als stilles Sommergetränk als auch als prickelnde Erdbeerlimo gezapft werden. Besonders spannend schmeckt Brooklyn-Erdbeere mit kleinem Thymianzweig und einer Limettenscheibe verfeinert als mediterraner alkoholfreier Sommerdrink. Die Ausschankgeräte – ob für den Selbstbedienungsbereich oder in Bedienung – sind nicht nur Hingucker, sondern bieten mit Behältern für Kräuter, Gurken, Früchtescheiben und Eis zur Selbstentnahme jede Menge Spaß für den Gast. Ganz nach Lust und Laune können so die alkoholfreien Drinks individuell gemischt und selbst kreiert werden. www.grapos.com

Sommerliche Erdbeere, by f.eckl
Rezeptidee: Preiselpeter

Mal was anderes für Ihre Gäste mit einer leicht herben Note: der „Preiselpeter“. 2 cl Wildpreiselbeeren-Sirup von Darbo, 1/8 l Prosecco, 1/8 l Soda und Eiswürfel sind die Zutaten für den spritzigen, nicht allzu süßen Mix. Die feinherbe Preiselbeernote ergänzt der trockene Prosecco ideal – der „Preiselpeter“ ist somit perfekt für alle, die ihre Drinks nicht allzu süß mögen. Neben dem einprägsamen Namen macht auch seine Farbe einiges her. In bauchigen Weingläsern serviert, leuchtet er schön rot und sollte daher auf keiner Caféterrasse und in keiner Bar fehlen.
Zutaten: 2 cl Darbo Wildpreiselbeeren-Sirup, 1/8 l Prosecco, 1/8 l Soda, Eiswürfel. www.darbo.at

Rezeptidee: Preiselpeter, by f.eckl
Tropenfruchtig

Mit der „Tropenfruchtlimonade“ aus den sonnengereiften Südseefrüchten Orange, Zitrone, Ananas, Mango und Maracuja bereichert die Traditionsmarke Frucade die Getränkekarte. Abgefüllt in der kultigen Glasflasche, weckt sie Urlaubsgefühle. Ganzjährige Werbeaktivitäten setzen Verkaufsimpulse in der Gastronomie. „Gäste wollen immer wieder kulinarisch überrascht werden“, sagt DrinkStar-Geschäftsführer Roland Bittermann. DrinkStar ist Markeninhaber von Frucade, die sich seit ihrer Erfindung 1952 zur Kultlimonade in Österreich entwickelt hat. www.frucade.at

Tropenfruchtig, by f.eckl
Palmen-strand

Sommer-Edition: Kokos-Blaubeere bringt Urlaubsgeschmack mit.

Frische Flügel für den Sommer! Die limitierte Red Bull Summer Edition „Kokos-Blaubeere“ enthält die gleichen qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffe wie der Red Bull Energy Drink. Ab April und nur für kurze Zeit gibt’s die Summer Edition in einer weißen 250-ml-Dose für die Gastronomie.

Sommerliches Azurgrün im Glas, der Kokos-Duft ist von Beginn weg da. Legt mit Luft sogar zu, Anklänge von Heidelbeer-Joghurt und Zitronen-PEZ. Am Gaumen eigenständiger sommerlicher Touch (Kokosmilch), dabei dennoch die klare „DNA“ von Red Bull, so die Kost-Jury.

Palmen-strand, by f.eckl
Cola mit zwei „O“

Simply Cola: Erfrischend eigenständige Gewürznote im Glas.

Mit der Produktlinie „Organics“ setzt Red Bull auf den aktuellen Konsumenten-Trend, wonach Österreicherinnen und Österreicher zu Bio-Produkten in Premium-Qualität greifen. Simply Cola stammt aus 100 % natürlichen Zutaten: unverwechselbar im Geschmack und nicht zu süß.

Dunkles Bernstein („wie ein Häferlkaffee“), im Duft nach Haribo-Cola-fläschchen und Zimt. Auch am Gaumen dann Kompott-Gewürze, mit etwas Röstzwiebel und Sternanis im Nachklang. Die sanfte Karbonisierung fällt aus, sie lässt Gewürznelke und Co Platz zur Entfaltung.

Cola mit zwei „O“, by f.eckl
Nicht nur zum Gin

Simply Tonic: Herb-medizinale Fassung des Klassikers unter den Fillern.

Keine Energy-Drinks, sondern Bio-Erfrischungsgetränke aus Zutaten aus 100 % natürlicher Herkunft – das ist „Organics“ by Red Bull. Mit Zitronensaft aus biologischer Landwirtschaft, Pflanzenextrakten und natürlichem Chinin entstand so das Tonic Water mit trockenem Charme.

Zuckerwatte, Zimtrinde und viel Holunderblüten kitzeln die Nase. Am Gaumen dann Lemongras und Süßholz, überhaupt ein wenig medizinal (auch Eibisch und Bittermandel finden sich). Die Bittere ist ab dem mittleren Gaumen merklicher, sie bleibt auch lange haften.

Nicht nur zum Gin, by f.eckl
Zitrusissimo!

Simply Lemon: Ideale Erfrischung – pur oder im Cocktail-Einsatz.

„Organics“ by Red Bull sind immer dann zur Stelle, wenn die Sinne nach natürlicher Erfrischung in Bio-Qualität verlangen. So wie das Bitter Lemon, das seine bittere Finesse aus Zitronensaftkonzentrat und natürlichen Pflanzenextrakten in Bio-Qualität schöpft.

Kaffirblätter und eine zarte Bittere bereits im Duft verraten das Bitter Lemon. Im Mund sofort Zitrusfrische (Zesten) und auch Kamillenblüten.Bittere Limettenschale im Finale, die das Lemon auch „als Filler für diverse Sommerdrinks prädestiniert“, meinte das Kost-Quartett.

Zitrusissimo!, by f.eckl
Würzige ­Sache

Simply Ginger: Leichte Ingwerschärfe erfrischt den Gaumen.

Die Sorten „Organics“ by Red Bull sind als Bio-Produkte zertifiziert und tragen das Bio-Siegel der EU. Das Ginger-Ale etwa besteht aus natürlichem Ingwerextrakt und Zitronensaftkonzentrat aus Bio-Landwirtschaft. Es ist bernsteinfarben, würzig und nicht zu süß.

Das ist scharf: Eingelegter Ingwer und Liebstöckel in der Nase. Auch im Mund viel Kräuterwürze wie Nudelminze und Cumin, die sich im Finish wieder mit Ingwer (diesmal eher an frisch geriebenen erinnernd) vermengen. Auch animierender, zart-scharfer Nachhall.

Würzige ­Sache, by f.eckl
Craft-Juice aus Vorarlberg

Frei nach der Firmenphilosophie „Wir ehren das Alte und begrüßen das Neue“ bietet Rauch als Hommage an den Firmengründer Franz Josef Rauch Traditionssäfte für anspruchsvolle Genießer an, die auch als Essensbegleiter funktionieren: Der klassische Apfelsaft naturtrüb erinnert nostalgisch an den Urmost, der den Grundstein für das Rauch-Familienunternehmen legte. Wie schon damals verleiht die Ausgewogenheit der Süße und Säure der regionalen Apfelsorten vom Bodensee dem Saft seinen frisch mostigen Geschmack. Er harmoniert zu Spargel, Pasta, Geflügel, Fisch, Meeresfrüchten und Krustentieren sowie Desserts. Auf der etwas süßeren Seite zeigt sich die Kombination von Apfel und Holunderblüte. Sie passt zu Pasta, hellem Fleisch, Wildgeflügel, Kalb, Fisch und Süßem. Apfel-Ribisel bringt Farbe ins Spiel und passt statt Rotwein zu Wild, Ente, Kaninchen, Lamm oder Rindfleisch. www.rauch.cc

Craft-Juice aus Vorarlberg, by f.eckl
Durstlöscher selber machen

Ob klassisch mit Wasser verdünnt oder als Zutat von erfrischenden Getränkekreationen: mit konzentrierten Sirupen kann jeder Gastronom kreativ werden. Die Sirupe der Marke Spitz sind in der heimischen Gastronomie führend.
„Heidis Durstlöscher“
Zutaten: 1 Teil Heidi Sirup, 6 Teile Wasser, 1 Schuss Zitrone, 1 Prise Vanillezucker, frische Heidelbeeren Zubereitung: Den Heidi Sirup mit Wasser aufgießen und mit Zitronensaft und Vanillezucker verfeinern. Nun den Saft kurz umrühren und frische Heidelbeeren dazugeben.
www.spitz.at

Durstlöscher selber machen, by f.eckl
Das Kultkracherl ist wieder da

Keli präsentiert sich im feschen Retro-Look und gibt es bei Transgourmet für die Gastronomie mit stilechten Keli-Gläsern und dem Postmix-System in den Verpackungsformen Container und Bag-in-Box. Damit macht Transgourmet den Klassiker für die Gastronomie schanktauglich. Mit Keli punkten Wirte mit einer bekannten österreichischen Marke und grenzen sich klar von „No-Name-Limos“ und internationalen Marken ab.
Keli ist ein durch und durch österreichisches Produkt und schmeckt nach Kindheit. www.transgourmet.at

Das Kultkracherl ist wieder da, by f.eckl
Erfrischende Gurke

Sprite gibt es ab sofort mit dem erfrischenden Geschmack der Gurke – ganz ohne Zucker und Kalorien. Das neue Sprite Cucumber ist in der 0,5-l- und 1,5-l-PET-Flasche im Handel erhältlich. Unterstützt wird der Marktauftritt der erfrischenden Innovation durch eine starke digitale Social-Media-Kampagne. „Die Gurke passt perfekt zum spritzigen Geschmack von Sprite. Um die Gurke ist ja mittlerweile ein echter Kult entstanden, sie ist aus vielen Speisen und Getränken nicht mehr wegzudenken“, sagt Lisa-Maria Moosbrugger, Brand Manager Sparkling bei Coca-Cola Österreich. www.coke.at

Erfrischende Gurke, by f.eckl

 

Preisgekrönt

Das Lifestylegetränk Pago Passion, in den Sorten Rhabarber-Birne und Muskateller Traube, wurde bei der Verbraucherumfrage des Marktforschungsinstituts GfK zum Produkt des Jahres 2018 in der Kategorie „Säfte“ ausgezeichnet. Das Pro-
duktranking wird nicht von einer Jury vergeben, sondern aufgrund einer ausführlichen Marktforschungsstudie mit einem repräsentativen Panel erstellt. In der Verbraucherumfrage haben 5.000 österreichische Konsumenten ihre Stimme für ihr Lieblingsprodukt abgegeben. Bei der Bewertung lag das Hauptaugenmerk auf den Kriterien Attraktivität, Innovation und Kaufabsicht. Das Label der Pago-Passion-Flasche wird ab sofort mit dem internationalen „Gewählt zum Produkt des Jahres“-Logo ausgezeichnet sein. www.pago.at

Preisgekrönt, by f.eckl

 

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
11.10.2018

Man denkt nicht unbedingt an Desserts, wenn die Essigflasche in der Küche zum Einsatz kommt. Die ÖGZ kostete mit Yamm!-Küchenchef Markus Krenn und staunte über die saure Selektion.

 

Gastronomie
10.10.2018

Laut „trend“ hat das Projekt Spielberg von Red Bull 2017 33,4 Millionen Euro Minus gemacht. Jetzt kündigte Prokurist Philipp Berkessy Änderungen an.

Landtmann-Chefpâtissier Christian Haller nimmt im ÖGZ-Test alle Produkte gewissenhaft in Augenschein.
Gastronomie
27.09.2018

Von Apfelkuchen bis Schokotorten: Wir haben uns durch elf Produkte namhafter Hersteller gekostet und den Experten Christian Haller vom Landtmann um seine Meinung gebeten. Das Ergebnis hat uns alle ...

Das Koster-Trio
Bier
05.06.2018

Wiener Lager in der ÖGZ-Verkostung: Ein Bier mit Charakter, ein perfekter Begleiter zur Wiener Küche und mittlerweile in manchen Betrieben sogar das „Einserbier“

Teyo heißt der Cold-Brew-Tee aus dem Hause Teekanne.
Gastronomie
29.05.2018

Kalter Tee ist im Kommen. Doch was macht einen guten Eistee überhaupt aus? 

Werbung