Direkt zum Inhalt
Strahlende Siegerin: Sonja Wimmer, Best Western Premier Harmonie Vienna

Sonja Wimmer ist "Hoteliere des Jahres"

06.11.2016

Die Chefin des Best Western Premier Harmonie Vienna gewinnt den Sterne Award 2016. Die insgesamt acht Preisträger wurden im Rahmen der großen ÖGZ-Gala in Salzburg geehrt.

Sterne Award 2016: Die Gewinner des Abends.

Es war bis zuletzt ein spannendes Rennen. Letztendlich setzte sich Sonja Wimmer im Publikumsvoting zum „Hotelier des Jahres“ durch und holte die wichtigste Auszeichnung des heurigen Sterne Award. Der dieses Jahr bereits zum siebten Mal von der ÖGZ und dem Fachverband Hotellerie vergebene Hotelpreis gilt als die wichtigste Auszeichnung der Branche. Neben Sonja Wimmer durften auch weitere Hoteliers bei der großen Gala im Kavalierhaus in Klessheim ihre Preise mit den rund 300 geladenen Gästen befeiern.

"Ich habe lange darauf hingearbeitet, darum ist es jetzt umso schöner, den Preis bekommen zu haben", sagt eine sichtlich glückliche Siegerin. Der ÖGZ-Redaktion verriet sie, dass sie sämtliche Freunde, Geschäftspartner und Mitarbeiter dazu animiert hat, für sie zu voten. Aber dazu mehr in der nächsten Ausgabe der ÖGZ.

Die Preisträger 2016

Region Ost (Burgenland, Niederösterreich, Wien)

1-3* Hotel Kärntnerhof, 3 Sterne, Wien (konnte also den Erfolg vom letzten Jahr wiederholen)

4-5* Der Wilhelmshof, 4 Sterne, Wien

Region Mitte (Oberösterreich, Steiermark, Kärnten)

1-3* Doris Musill’s Lebensfreude Hotel, 3 Sterne, Steiermark

4-5* art-lodge, 4 Sterne, Kärnten

Region West (Salzburg, Tirol, Vorarlberg)

1-3* Pension Dorfplatzl, 2 Sterne Superior, Tirol (konnte ebenfalls den Erfolg vom letzten Jahr wiederholen)

4-5* Schloss Mittersill, 4 Sterne, Salzburg

Hoteliere des Jahres:

Sonja Wimmer, Best Western Premier Harmonie Vienna, 4 Sterne, Wien

Glücksbringer:

G’sund & Natur Hotel Die Wasnerin, 4 Sterne Superior, Steiermark (das war die letztjährige Hoteliere des Jahres)

Wer sind die „Hotels der Zukunft“?

Das sind die Hotelpreise, die in zwei Kategorien (1-3 Sterne und 4-5 Sterne) und drei Regionalgruppen (West, Mitte/Süd, Ost) vergeben werden. Damit durften sich auch heuer wieder sechs Gewinner über die Auszeichnung „Hotel der Zukunft“ freuen.

Was ist der „Hotelier des Jahres“?

Auch heuer entschied nicht nur eine Fachjury über die Gewinner des Sterne Awards. Sobald die Shortlist der Kandidaten im Herbst feststand, konnten via Online-Publikumsvoting auch Gäste und Kolleginnen und Kollegen aus der Branche abstimmen, wer zum „Hotelier des Jahres“ gekürt werden soll.

Wer ist der „Glücksbringer“?

Dazu vergibt der Fachverband Hotellerie jedes Jahr noch einen Sonderpreis an den besten Ausbildungsbetrieb, also das Haus, das sich um den Nachwuchs, die „Glücksbringer“, besonders verdient gemacht hat. Wer sitzt in der Jury? Experten der Service- und Partnerplattform „Hotel der Zukunft“, die ÖHT (Österreichische Hotel- und Tourismusbank), der Fachverband Hotellerie in der WKO und die Chefredaktion der ÖGZ.

Werbung

Weiterführende Themen

Gäste bleiben aus, die Gastronomie in Deutschland bekommt die Angst vieler Gäste zu spüren.
Gastronomie
02.12.2021

Die Corona-Neuinfektionen schießen hoch, immer mehr Deutsche verzichten auf den Restaurantbesuch - auch ohne Lockdown.

v. l. o.: Daniela Pfefferkorn (Hotel Goldener Berg, Oberlech), Christian Pfanner (Tiroler Zugspitz Arena), Mario Siedler (TVB Obertauern), Rene Steinhausen (GM „The Secret“, Sölden)
Tourismus
02.12.2021

Umfrage der Woche: Sind die Maßnahmen der Regierung geeignet, um die Wintersaison zu retten? 

Motivierend für neue und junge Mitarbeiter*innen: Job Rotationen, Job Enrichment und Mentoring-Systeme.
Gastronomie
26.11.2021

Für Gastronomen ist es oft schwer, geeignetes Personal zu finden und dieses auch zu halten. Die Recruiting Experten Susanne Seher und Helga Töpfl geben Ratschläge zur Mitarbeiterbindung, was ...

Tourismus
25.11.2021

Nachdem der Fachkräftemangel trotz Pandemie eines der beherrschenden Themen ist, verspricht nun Arbeitsminister Martin Kocher zumindest für das kommende Jahr ein wenig Abhilfe. Das Kontingent der ...

Die Steiermark wartet mit einer Rekord-Nächtigungsstatistik auf. Destinationen wir der Hochschwab stehen hoch im Kurs.
Tourismus
25.11.2021

Die Steiermark holte - zumindest im Sommer - ein touristisches Rekordergebnis. Auch das Burgenland kann im Sommer von der Pandemie touristisch profitieren. 

Werbung