Direkt zum Inhalt

Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft sondierte in Warschau

30.06.2006

„Auch wenn die Polen derzeit in den oö. Tourismusbilanzen noch nicht im Vorderfeld aufscheinen, für die Zukunft bieten sie sehr wohl Potenzial“, zieht der Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, KommR August Oberndorfer, nach einer mehrtägigen Tourismus-Sondierungsreise namhafter oö. Incoming-Reisebüros nach Warschau eine positive Bilanz.

Die Tourismus-Sparte hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Ergänzung zu den Zielen des Tourismus-Kursbuches jährlich interes-sante Märkte „genauer unter die Lupe zu nehmen“. Der 40-Millionen-Markt Polen als EU-Neuzugang zählt auf jeden Fall mit dazu, so Oberndorfer.

Laut Österreich-Werbung zählte man im Vorjahr in Oberösterreich rund 7000 Ankünfte und an die 26.000 Nächtigungen polnischer Gäste, wobei, so Spartengeschäftsführer Dr. Peter Frömmel, auffällt, dass der Pole überwiegend Individualurlauber ist, für den auch Distanzen von 1000 km und mehr mit dem Auto kein Problem sind. Zwei Drittel des Reisevolumens entfallen auf diese Urlaubs-form, ein Drittel auf Reiseveranstalter.

Diese Tendenz zum Individualtourismus ist vielfach auch mit individueller Recherche der polnischen Urlaubsgäste verbunden. Umso wichtiger ist es, mit informativen und interessanten Homepages im Internet vertreten zu sein. Dies umso mehr, als die Polen bei ihrer touristischen Planung zu den zweitintensivsten Internet-Usern zählen, zeigt Frömmel unseren touristischen Anbietern Chancenpotenziale auf.

Österreich und speziell Oberösterreich sind für polnische Touristen aus verschiedensten Gründen eine attraktive Urlaubsdestination, wie Entscheidungsträger der polischen Tourismuswirtschaft im Workshop insbesondere gegenüber unseren Incomern Brigitte Stumptner (Salzkammergut Touristik), Manfred Traunmüller (Donau Touristik) sowie Dietmar Tröbinger (Oberösterreich Touristik) betonten.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung