Direkt zum Inhalt

Spitzenköche treffen sich auf der Chef-Sache in Wien

22.01.2020

Seit 2009 ist Chef-Sache  Branchentreff der deutschen Gastronomieszene und bietet jährlich ein Netzwerkforum für über 3.000 Branchenentscheider, davon mehr als 160 Sterneköche, Unternehmen und Dienstleister in der Gastronomie- und Hotellerie.

Vom 8. - 9. Juni 2020 öffnet die Chef-Sache nun erstmals in Wien ihre Tore. Parallel und ergänzend zum internationalen Weinfestival Vievienum werden in der Marx Halle die besten Köche auf die Bühne geholt und die neuesten Trends gezeigt. Auf der Hauptbühne präsentieren nationale und internationale Spitzenköche aus der ganzen Welt ihre Visionen der geschmacklichen Zukunft. Darüber hinaus stellen über 130 Produzenten Neuheiten im kulinarischen und technischen Bereich in der begleitenden Ausstellung vor. Wissensvermittlung und -transfer ist auch Thema der Masterclasses sowie der School of Wine.

https://chef-sache.eu/wien/

Werbung

Weiterführende Themen

Die Lohnnebenkosten gehören runter - das ist Forderung der Petition
Tourismus
14.10.2021

Eine branchenübergreifende KMU-Petiton fordert eine Lohnnebenkostensenkung um 30 Prozent für 30 Mitarbeiter je Unternehmen.

Die Impfbereitschaft der potenziellen Österreich-Urlauber ist hoch.
Tourismus
14.10.2021

Die Aussichten auf die Wintersaison sind den Umständen entsprechend gut. Die meisten Österreich-Urlauber sind geimpft.

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger drängt Kollegen Mückstein.
Gastronomie
14.10.2021

Unter welchen Regeln findet die Wintersaison statt? Noch gibt es keinen Erlass des grünen Gesundheitsministeriums. Geht es nach der türkisen Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, gibt es keine ...

Unlauterer Wettbewerb und illegale Vermietung: AirBnB-Gäste werden keine Wiener Gemeindebauten mehr von innen sehen.
Hotellerie
14.10.2021

Airbnb nimmt Gemeindewohnungen von Plattform, die Weitervermietung sollte damit Vergangenheit sein. Weitere bundesweite Maßnahmen folgen. 

Die Idylle ist trügerisch. Am Neusiedlersee gibt es Ärger.
Tourismus
14.10.2021

Das geplante Großprojekt am Neusiedler See im ungarischen Fertörakos sorgt weiter für Aufregung. Österreich wurde nun aus der Umweltverträglichkeitsprüfung ausgeschlossen. Der Ruf nach einem  ...

Werbung