Direkt zum Inhalt

Starker Einbruch in der Vorsaison

26.07.2010

Klagenfurt. Während im Mai und Juni die Nächtigungzahlen österreichweit gestiegen sind, hat Kärnten mit 7,8 Prozent einen eklatanten Einbruch hinnehmen müssen.

Das Minus bei den Nächtigungen in den Monaten Mai und Juni beträgt satte 7,8 Prozent, wobei der Juni für sich alleine sogar einen Rückgang von 9,3 Prozent aufweist. Dabei waren die Übernachtungen bereits im Vergleichzeitraum des Vorjahres stark Rückläufig gewesen - 2009 betrug das Minus 5,8 Prozent.

Heuer sanken die Zahlen noch einmal kräftig. Touristiker machen vor allem das schlechte Wetter dafür verantwortlich. Das war allerdings in den anderen Bundesländern auch nicht wirklich besser. Im südlichsten Bundesland mangelt es aber, wie Kritiker seit Jahren monieren, an entsprechenden Alternativangeboten. Die Hoffnungen der Branche liegen nun darin, dass Mai und Juni nur rund ein Fünftel der Übernachtungen des Sommerhalbjahres bringen. Laufen Juli und August gut, könnte die Gesamtbilanz doch noch etwas besser aussehen. (apa)

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Jausenstation Stubinger ist in Kärnten jedem ein Begriff. Seit 1982 veranstaltet Familie Stubinger ihre „Dämmerschoppen“.
Gastronomie
11.09.2019

Eine Bühne in den Bergen: Seit 37 Jahren findet im kleinen Kärntner Bergdorf Buggl in Bach im Sommer der legendäre Dämmerschoppen statt. Die Jausenstation Stubinger ist eine feste Größe – und ...

Tourismus
04.09.2019

For Forest, das umstrittene Kunstprojekt im Klagenfurter Fußballstadion, ist eröffnet. Im Vorfeld gab es viel Streit. Zuletzt sprang auch noch der Caterer ab.

Die Herren vom Vorstand Airport Klagenfurt und des Mehrheitseigentümers Lilihill.
Tourismus
22.08.2019

Aviation City Klagenfurt: Bis 2024 soll der gesamte Klagenfurter Flughafen komplett neu errichtet werden - inklusive Buchungsportal.

20 Jahre Tourismuschefin am Millstätter See: Maria Theresia Wilhelm
Tourismus
09.07.2019

Seit 20 Jahren führt Theresia Wilhelm die Geschicke der Millstätter See Tourismus GmbH.

Drei Fragen zu ihrem Schaffen

Ein autonomes Flugtaxi im Einsatz.
Tourismus
03.07.2019

In Kärnten wird jetzt erprobt, wie man Drohnen und Flugtaxis einsetzen kann.

Werbung