Direkt zum Inhalt

Starkes Umsatzminus in Deutschland

19.01.2010

Hotels, Gaststätten und Kantinen haben 2009 die stärksten Umsatzeinbußen seit sechs Jahren erlitten. Das Gastgewerbe nahm bis Ende November 4,1 Prozent weniger ein als ein Jahr zuvor, meldete gestern das Statistische Bundesamt.

Größere Rückgänge gab es zuletzt im Jahr der Euro-Einführung 2002 mit 5,2 Prozent und dem von einer Rekord-Arbeitslosigkeit geprägten 2003 mit 4,8 Prozent. "Das war ein schwieriges Jahr für uns", sagte die Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Ingrid Hartges. "2010 hoffen wir auf eine schwarze Null."

Notbremse durch Preiserhöhungen

Einen schärferen Umsatzrückgang verhinderten Preiserhöhungen: Wären die Preise nicht gestiegen, hätte das Loch in den Kassen sogar 6,1 Prozent betragen. Im Vergleich zu anderen Branchen kam das Gastgewerbe aber noch glimpflich davon: Das Verarbeitende Gewerbe setzte in den ersten elf Monaten 17,9 Prozent weniger um. Besonders stark unter der Rezession litten die Unternehmen, die vom Geschäft mit Firmenkunden leben. Sie bekamen den Sparkurs vieler Unternehmen zu spüren. Die Tagungshotellerie etwa habe zweistellige Umsatzeinbußen verkraften müssen, sagte Dehoga-Geschäftsführerin Hartges. (apa)

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Dr. Klaus Ennemoser, FV Hotellerie (li.) und Helmut Hinterleitner, FV Gastronomie (re.) begrüßen, dass die Erhöhung der Kollektivverträge mit wirtschaftlichem Augenmaß erfolgte
Gastronomie
11.07.2012

Kollektivverträge im Hotel- und Gastgewerbe wurden für zwei Jahre vereinbart.

Tourismus
15.11.2011

Linz. Zum ersten Mal erfolgte die Auswertung des Österreichischen Arbeitsklima Index nach einzelnen Berufen. Zu den beliebten Berufen zählen Bankangestellte und Büroangestellte, am unteren Ende ...

Cafe
14.10.2009

Die Latte Art treibt so manch interessante Blüte - in Thailand hat sich ein Cafetier auf die Kreation von berühmten Köpfen spezialisiert. Ob der Kaffee mit dem Konterfei des Dalai Lama besser ...

Werbung