Direkt zum Inhalt

Start frei zur ersten Hausdamen-Akademie

04.09.2007

Mit ARHIS®, der „Academy for Roomservice und Housekeeping“, hat Irmi Schüttelkopf ein wegweisendes Aus- und Weiterbildungsprogramm für den Bereich der Hoteletage entwickelt und nachhaltige Pionierarbeit für die Qualität in diesem sensiblen Leistungsbereich des Hotels geleistet.Nunmehr startet ARHIS® mit der weltweit ersten Ausbildung zur „Diplomierte Hausdame“.

Irmi Schüttelkopf ruft das weltweit erste Ausbildungsprogramm zur "Diplomierten Hausdame" ins Leben.

Ein sorgfältig ausgewähltes modulares Ausbildungsprogramm ermöglicht es den TeilnehmerInnen praxisbegleitend ein Jahr lang die Grundlagen des Housekeepings von der Pike auf zu erlernen. Wobei die Ausbildungstermine so gewählt sind, dass in den Arbeitswochen zwischen den Modulen das Erlernte in der Praxis angewendet und im darauffolgenden Modul reflektiert wird.
Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen neben den praxisrelevanten Bereichen aus dem operativen Arbeitsalltag, selbstverständlich auch bei den Grundlagen der Mitarbeiterführung sowie dem Selbstmanagement und den betriebswirtschaftlichen Komponenten des Housekeepings.
In einem Mix aus Praxistraining und theoretischem Unterricht werden den zukünftigen Führungskräften in der Etage Wissen und Fähigkeiten vermittelt, die es Ihnen ermöglichen, den Housekeepingbereich wie ein eigenes Profitcenter zu gestalten, lenken und entwickeln. Eine während des Lehrganges nach und nach individuell erarbeitete Projektarbeit für das eigene Unternehmen wird den messbaren Erfolg für die Absolventen darstellen - eine auch für die Hoteliers nutzbare und beruhigende Perspektive für die Etagenplanung der Zukunft.

Startschuss am 1. Oktober
Der erste ARHIS® Lehrgang startet am 01.10.2007 und wendet sich an Hoteliers, Etagenfachfrauen, Zimmer- oder Stubenmädchen, Hausdamen/Gouvernanten und MitarbeiterInnen aus dem touristischen Umfeld wie Absolventen von Hotelfachschulen, Fachschulen für wirtschaftliche Berufe, landwirtschaftliche Fachschulen, Studienabgänger usw., die eine Führungsposition in der Etage anstreben. Weitere Termine sind fixiert, wobei selbstverständlich die Saisonalität der Tourismusbetriebe berücksichtigt wird.
„Nicht nur als Urlaubsland ist Österreich top. Auch MitarbeiterInnen aus der Freizeit- und Urlaubsbranche aus dem ganzem Land sind weltweit gefragt und erfolgreich tätig. Die Ausbildungslücke in den Etagen ist nicht länger zu tolerieren“, gibt sich Irmi Schüttelkopf kämpferisch. Sie will mit ihrer Arbeit dazu beitragen, dass top geschulte MitarbeiterInnen in allen Bereichen der Hoteldienstleistung zur Verfügung stehen, „damit unsere Hoteliers stolz auf die Professionalität all ihrer Mitarbeiter sein können und Österreich in Zukunft auch am internationalen Arbeitsmarkt im Etagenbereich eine gefragte Topdestination wird“, so die ARHIS® Gründerin und Trainerin.
Mit diesem durchaus realisierbaren Ziel startet ARHIS® nun auf hohem Niveau seine Ausbildungsoffensive für den Housekeepingbereich - ein vielversprechendes Vorhaben, das die Hoffnung aufkommen lässt, dass Österreich im Tourismus wieder einmal die Nase vorne hat.

Weitere Infos und Anmeldung: T: 0043 664 3085164
E: irmi-schuettelkopf@arhis.at; I: www.arhis.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
18.05.2020

Unser Experte Markus Webhofer erklärt, wie man in Covid-19-Zeiten hohe Sicherheit an die Gäste bringt.

Gastronomie
14.05.2020

Wir bringe ich den Restart unter den geänderten Rahmenbedingungen über die Bühne? 
Gastro-Spartenobmann Mario Pulker gibt die Antworten.

TUI Blue Schladming
Hotellerie
11.05.2020

TUI hat einen 10-Punkte-Plan zur Wiedereröffnung der Hotels erarbeitet. Die neuen Standards werden nicht nur bei den eigenen Hotelmarken wie TUI Blue, Robinson oder TUI Magic Life eingeführt, ...

Hotellerie
05.05.2020

Das Bewusstsein für Händedesinfektion, verstärkte Hygienerichtlinien und nun noch Gesichtsmasken zwingt auch die Hotellerie den Umgang mit Gästen und Mitarbeitern zu überdenken und sich neue ...

Ab Mitte Mai dürfen Hotels wieder aufsperren - unter Auflagen.
Tourismus
08.04.2020

Ministerin Köstinger kündigt für Mitte Mai an, dass Hotellerie und Gastronomie wieder, unter Auflagen, öffnen können. Wie genau dieser Plan aussieht, ist noch Teil von Gesprächen.

Werbung