Direkt zum Inhalt

Steiermark bei Fußball-WM in München

05.05.2006

Jetzt ist es fix: auch wenn die österreichische Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Deutschland nicht dabei ist, die Steiermark ist mit einem Steiermark-Fest vor Ort!

Gemeinsam mit Grossauer Events wird Steiermark Tourismus beim großen FIFA-Fan-Fest im Münchner Olympiapark für fünf Wochen von 3. Juni bis 9. Juli 2006 einen steirischen Biergarten betreiben. 600.000 Fans werden insgesamt erwartet, der Bier-garten wird 1.000 Sitzplätze umfassen und direkt am Weg ins Olympia-Stadion liegen.

„Bayern ist unser wichtigster Markt innerhalb Deutschlands, dieses Fest wiederum zieht Bayern massenhaft an. Denn auch wenn der Fokus natürlich auf den Fußballspielen liegen wird, ergibt sich für die Steiermark für 5 Wochen eine gute touristische Präsentationsmöglichkeit“, so LH-Stv. Hermann Schützenhöfer.

„Wir haben nicht lange überlegt, ob wir mit Grossauer Events den touristischen Part gemeinsam mit den Regionen abdecken wollen. Je nach Geschick und Präsentationsinhalten kann für die beteiligten Regionen viel an Gästeanbahnung und Gästebetreuung drinnen sein, denn wir machen Stammgästeeinladungen, Reisebüroeinladungen, einen Presseabend u.v.m.“, so Georg Bliem, Chef von Steiermark Tourismus.

Der steirische Biergarten von 3. Juni bis 9. Juli 2006
Direkt an der Hauptzugangsstraße zum Olympiastadion nahe dem Olympiaturm wird der steirische Biergarten liegen. Ca. 10 Stände und Wägen werden kulinarisch und touristisch auf die Steiermark einstimmen, auf 1.000 Sitzplätzen werden die Gäste, währenddessen sie auf 4 Bildschirmen auch den Fußballspielen folgen können, steirische Atmosphäre genießen können. 600.000 Gäste werden bei diesem Fan-Fest (Eintritt gratis) von den Organisatoren erwartet.

Touristische Präsentation: Steiermark Tourismus gestaltet das Eröffnungswochenende von 3.-5. Juni, dann folgen die wöchentlichen Auftritte der Regionen Ausseerland - Salzkammergut, Steirisches Thermenland/Oststeiermark, Süd & West Steiermark und Dachstein-Tauern mit Tourismusinfo, Musik, Handwerk und Brauchtum.

Kulinarium: Steirisches Kürbiskernschnitzerl, Steirische Hendlstreifen, Ennstaler Kasspatzn mit Krautsalat, Grazer Würsteln, Speck- und Käsebrote, Steirische Brettljause, Apfel- und Topfenstrudel, Steirische Weine, Apfelsaft,….

Musik: Die Blechsteirer (waren im letzten Jahr auch schon beim Steiermark-Auftritt beim CHIO Aachen, dem höchstdotierten Pferderennen der Welt, dabei)

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung