Direkt zum Inhalt
2021 soll die Präsenz der Steiermark auf anderen Kanälen ausgebaut werden.

Steiermark-Frühling in Wien 2021: Absage

03.09.2020

Ein Steiermark-Frühling ohne Publikum - das sei nicht machbar, so der Steiermark Tourismus. An Alternativen, dem Wiener Gast auch im nächsten Jahr die Steiermark als Urlaubsdestination ans Herz zu legen, wird gearbeitet.

Im August hätten die Planungen von Steiermark Tourismus mit den Partnern für den 24. Steiermark-Frühling von 25.-28. März 2021 für gut 150.000 Gäste begonnen. Allerdings sind Großveranstaltungen weiterhin nicht möglich, sodass auch der nächste Steiermark-Frühling abgesagt werden musste. 

Laut Aussendung habe sich Steiermark Tourismus als Veranstalter diese Entscheidung in den letzten Wochen nicht leicht gemacht und viele Durchführungs-Szenarien durchgespielt. Anders als z. B. eine Sportgroßveranstaltung sei ein Steiermark-Frühling ohne Publikum jedoch nicht machbar, da der Austausch zwischen Gastgeber und Gast den Kern der Veranstaltung darstelle. Ziel sei es, Urlaubsvorfreude und steirisches Lebensgefühl zu vermitteln bzw. einen regen, persönlichen Austausch mit den Gästen zu ermöglichen. Beides könne nach derzeitigem Stand in der Coronakrise nicht sichergestellt werden. 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Berndt Querfeld, Doris Ploner, Petra Stolba, Ulrike Glatt.
Tourismus
24.06.2021

Eine neue Studie zeigt: Die Österreicher akzeptieren mehrheitlich vorgeschriebene Maßnahmen wie Masken, Händedesinfektion & Co. Aber: Sie besuchen die Gastronomie auch seltener. Und sie suchen ...

Die Gastronomie: Sicherer als jedes Wohnzimmer, wenn es um Infektionen geht.
Gastronomie
24.06.2021

Aerosolforscher: Sechs effektive Maßnahmen zur Reduktion des Infektionsrisikos in Innenräumen. Und warum Plexiglasscheiben eher schaden.

Tourismus
17.06.2021

Keine Branche wurde so hart von der Pandemie getroffen wie die Beherbergung und Gastronomie. Wie kann ein Comeback des Tourismus gelingen?

Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.
Gastronomie
17.06.2021

Wir haben nachgefragt bei Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.

Es kehrt wieder sowas wie Normalität zurück, Unternehmer in der Tourismuswirtschaft dürfen wieder Unternehmer sein - weitgehend ohne Einschränkungen.
Gastronomie
17.06.2021

Keine Sperrstunden, keine Obergrenzen bei Veranstaltungen, Registrierungspflicht fällt weg, Startschuss für Nachtgastro: Diese Regeln sind ab Juli gültig.

Werbung