Direkt zum Inhalt

Steirereck im Stadtpark mit Milchbar

19.01.2005

Die Idee ist Tat geworden. Kommenden Montag eröffnet das „Steirereck neu“ im Wiener Stadtpark mit einem vielseitigen Gastro-Konzept.

Das Steirereck ist übersiedelt und öffnet diesen Montag im Wiener Stadtpark seine Pforten. Mit mutiger Architektur und einem vielseitigen Gastronomie-Konzept setzt die Familie Reitbauer neue Maßstäbe.

Natürlich wird das Steirereck nach wie vor ein Luxusrestaurant bleiben. Gegenüber der alten Location in der Rasumovskygasse wurde das Konzept jedoch leicht adaptiert.
„Zu Mittag wollen wir ein bisschen leichter werden. Leichtere Weine, mehr Gemüse und weniger Fleisch oder Fisch und mit moderaten Preisen wollen wir auch neue Gäste ansprechen“, so Heinz Reitbauer jun.
Am Abend wird nach wie vor die große Oper gegeben, die sich in zwei Menüs – eins mit Wiener Klassikern und ein internationales – präsentiert.

ess.bar und Meierei
Im neuen Steirereck kann man sich in Zukunft jedoch auch durchgehend verwöhnen lassen. An der „ess.bar“ kann man ab 17 Uhr an einem „table commune“ Kleinigkeiten aus der Steirereck-Küche auch ohne Reservierung genießen. Außerdem gibt es noch die Milch- und Käsebar, die über einen seperaten Eingang vom Fußgängerweg am Wienfluss begehbar ist. Hier gibt es durchgehend von 12 bis 24 Uhr Käsespezialitäten, täglich frisch geliefertes steirisches Bauernbrot und stündlich frisch gebackene Wiener Mehlspeis-Spezialitäten. Samstag und Sonntag bleibt übrigens in alter Steirereck-Tradition geschlossen.

www.steirereck.at; 01/7133168

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Werbung