Direkt zum Inhalt

Steirereck zum zehntbesten Restaurant der Welt gewählt

07.04.2017
Daniel Humm, Mitbesitzer und Chef im Eleven Madison Park, NYC
Heinz Reitbauer, Steiereck

In Melbourne wurden „The World’s 50 Best Restaurants“ gekürt – ausgewählt von 1000 unabhängigen Fachleuten weltweit. Auf Platz 1 wurde erstmals das Eleven Madison Park in New York City gewählt, das letztes Jahr noch Platz 3 belegte. Will Guidara und sein Schweizer Chef Daniel Humm überzeugten mit Spaß und offener Küche und einer neu interpretierten europäischen Küche. Der Spitzenreiter von 2016, Osteria Francescana in Modena, landete auf Platz 2 und wurde erneut zum besten europäischen Lokal gekürt. Um einen Platz abgerutscht ist das Steirereck in Wien, das letztes Jahr um sechs Plätze auf Rang neun geklettert war.

http://www.theworlds50best.com

Werbung

Weiterführende Themen

Noch Plätze frei für ein Studium der Gastrosophie
Gastronomie
23.08.2017

Der berufsbegleitende Universitätslehrgang „Gastrosophische Wissenschaften“ startet im Herbst in die 5. Runde – und für Kurzentschlossene sind noch ein paar letzte Plätze frei.

In der Vorbereitungsküche für den Hauptevent ging wirklich die Post ab. Und das alles als Pop-up in einem Stadel.
Gastronomie
22.08.2017

Das schräge internationale Spitzenköchetreffen Gelinaz! fand zum ersten Mal in Österreich statt. Tenor der Teilnehmer: Österreich wird aber so was von unterschätzt. Geht raus und kommuniziert, was ...

May Chow vom Little Bao in Hong Kong; David Chang vom Momofuko in New York; Colombe Saint-Pierre vom Chez Saint-Pierre in Kanada; einer der zahlreichen Helfer und Lukas Mraz, der im Cordoba in Berlin kocht
Gastronomie
22.08.2017

Das Food-Festival „Gelinaz! Goes Upper Austria“ war eine kulinarische Verbeugung vor der österreichsichen Kochkunst. Mit dabei 24 berühmte Chefs aus aller Welt, acht Künstler, 120 Gäste und ...

Eintopf aus 17 Jahre altem Tuxer Rind auf 2720 Metern von Hansjörg Ladurner.
Gastronomie
21.07.2017

Der Koch.Campus versammelte sich im Rahmen des Netzwerks Kulinarik zu einer Kochwerkstatt auf 2710 Metern im Ötztal. Dort zeigten Spitzenköche aus Österreich, Bayern, der Schweiz und Südtirol auf ...

Toni Mörwalds Malossol-Kaviar aus dem Mittelburgenland
Gastronomie
13.07.2017

Ab sofort gibt es burgenländischen Kaviar der Sorte Malossol - in einer exklusiven Edition von Toni Mörwald. Die ÖGZ war bei der Präsentation von "Mörwald Grand Caviar" in Mörwalds Kochamt dabei ...

Werbung