Direkt zum Inhalt

Steirischer Osterhase war sehr fleißig

26.04.2010

Steiermark. Deutlicher Anstieg gegenüber dem März des Vorjahres sowohl bei den Gästankünften als auch bei den Übernachtungen durch den frühen Ostertermin. Generell gilt: Der steirische Tourismus ist ausgesprochen gut unterwegs.

Bedingt durch die heurigen frühen Ostern, die zum Teil schon in den März fielen, kann die Steiermark einen deutlichen Anstieg gegenüber dem März des Vorjahres verzeichnen: Gästeankünfte + 8,3 Prozent, Übernachtungen + 10,3 Prozent. Für die gesamte bisherige Wintersaison November bis März bedeutet dies: Gästeankünfte + 4,3 Prozent, Übernachtungen + 2,7 Prozent.

 

Ob dieser Vorsprung ausreicht, um die Schäfchen für die gesamte Winterbilanz (Nov- Apr) ins Trockene zu bringen, wird sich zeigen, wenn wir die April-Zahlen Ende Mai bekommen und dann die gesamte Saison abschließen können. Generell gilt: der steirische Tourismus ist weiterhin ausgesprochen gut unterwegs. LH-Stv. Hermann Schützenhöfer: „Die Bedeutung der Osterferien kann man heuer besonders gut erkennen. Allein ab dem letzten Märzferienwochenende schnellten z.B. die Auslandsgästeankünfte

für den gesamten Monat um 14 Prozent nach oben schnellen. Ein erfolgreicher Winterabschluss ist in Reichweite.“ Georg Bliem, Chef von Steiermark Tourismus: „Es bleibt für die Gesamtbilanz spannend bis wir die April-Zahlen bekommen. Eines ist allerdings gewiss: es war ein guter Winter.“

 

Die wichtgsten vorläufigen Eckdaten im März 2010

 

Ankünfte: + 8,5 % (253.000 Gäste).

Inland: + 5,9 % (165.700 Gäste), Ausland: +13,9 % (87.300 Gäste)

Übernachtungen: + 10,5 % (912.300).

Inland: + 7,7 % (528.600), Ausland: +14,6 % (383.700)

 

Die wichtigsten vorläufigen Eckdaten im Nov.-März 2009/10

 

Ankünfte: + 4,3 % (1.217.000 Gäste).

Inland: + 4,3 % (790.300 Gäste), Ausland: +4,2 % (426.700 Gäste)

Übernachtungen: + 2,7 % (4.404.200).

Inland: + 4,0 % (2.555.700), Ausland: +0,9 % (1.848.500)

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Richard Rauch und einige Almwirtinnen und -wirte.
Gastronomie
13.06.2019

Langsam setzt sie sich durch: Die "Alpine Küche" beziehungsweise anspruchsvollere Kulinarik nicht nur unten im Tal, sondern auch oben auf der Hütte. Zum Beispiel diesen Sommer in der Region ...

Hotellerie
28.04.2019

Ostern in April bescherte auch im März ein Ergebnis bei Nächtigungen und Ankünften unter dem Vorjahr. „Osterbereinigt“ liegen sie statistisch allerdings mit +4,9% ÜBER dem ebenfalls ...

Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Erich Neuhold, GF Steiermark Tourismus, am Mur-Radweg in Graz.
Tourismus
11.04.2019

Auch heuer startet die Steiermark eine interaktive Kampagne. Drei Super-Radler sollen via Social Media zeigen, dass man in der Steiermark gut radeln kann.
 

Gastronomie
03.04.2019

Blühen in Wien die ersten Kirschbäume, gibt es pünktlich Schilcher und Kernöl vorm Rathaus.

Tourismus
03.04.2019

Tourismuszahlen: Das WIFO weist einen Rekord aus, der eigentlich ein Rückgang ist.

Werbung