Direkt zum Inhalt

Stiegl übernimmt Exklusiv-Vertrieb für Bionade

21.02.2006

Ab sofort vertreibt Stiegl mit ihrer Vertriebsgesellschaft, der Stiegl Getränke & Service Gesellschaft (Stiegl GSG), Bionade exklusiv in Österreich. Entscheidend für die Aufnahme ins Sortiment war die Einzigartigkeit dieses alkoholfreien Getränks, das sich grundlegend von Limonaden unterscheidet. „Limonaden sind Mischgetränke. Bionade ist anders. Es wird nämlich rein biologisch hergestellt – und zwar nach dem Brauprinzip durch die Fermentation von Wasser und Malz. Das hat mir natürlich als Bierbrauer gut gefallen“, erklärt Stiegl-Eigentümer Dr. Heinrich Dieter Kiener. Die Innovation daran: Malzzucker wird in einem speziellen Verfahren nicht in Alkohol, sondern in Gluconsäure umgewandelt. Gluconsäure ist ein reines Naturprodukt, das zum Beispiel auch in Honig vorkommt. Weitere Zutaten für die Herstellung von Bionade sind natürliche Mineralien (Calcium und Magnesium) sowie Essenzen aus Früchten und Kräutern. Bionade enthält nur wenig Zucker und ist daher ein kalorienarmer erfrischender Durstlöscher, der in den Geschmacksrichtungen Holunder, Ingwer-Orange, Litschi und Kräuter erhältlich ist.

Über den „Neuzugang“ zeigt sich Stiegl-Geschäftsführer Dkfm. Robert Schraml überaus erfreut: „Bionade ist in Deutschland bereits ein viel gelobtes Szenegetränk und gilt als kultige Alternative zu Red Bull und Alkopops. Nicht nur das: Es ist auch ein Verkaufsschlager. Immerhin konnten im vergangenen Jahr in Deutschland mehr als 15 Millionen Flaschen abgesetzt werden. Die Presse hat es als ‚Supergesunden Süchtigmacher’ und ‚Szenestürmer’ tituliert. Ich bin überzeugt, dass Bionade auch den Geschmack der Österreicher treffen wird.“

Infos per e-Mail: [email protected]

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Prost! Die ersten drei Lockdowns hat das Team von Joe‘s Pub gut überstanden: Daniel Ruiner, Simon Schmiedl, Oliver Ruiner, Andrea und  Christian Ruiner.
Gastronomie
02.12.2021

Pizza statt Gulasch mit Knödel. Joe`s Pub in Neusiedl am See ist ein Treffpunkt unterschiedlicher Lebenswelten. Und ein Mutmacher im Lockdown mit familiärem Zusammenhalt.

Gastronomie
02.12.2021

Man muss keinen Club betreiben, um mit Dealern Bekanntschaft zu schließen. Wir haben uns umgehört, wie man als Gastronom mit unliebsamen Besuchern umgeht.

Martin Ho: „Wir verfolgen eine klare Anti-Drogen-Politik.“
Gastronomie
02.12.2021

Im ÖGZ-Exklusivinterview nimmt Szenegastronom Martin Ho zu den Drogenvorwürfen in seinen Lokalen Stellung. Plus: Was Sie tun können, wenn Dealer in Ihrem Betrieb aufkreuzen.

 

Die Regierung will erst nächste Woche entscheiden, wie es weitergeht.
Gastronomie
02.12.2021

Lockdown: Der Wirtschaftskammer-Chef macht Druck und drängt auf eine Öffnung für alle Branchen. 

Gäste bleiben aus, die Gastronomie in Deutschland bekommt die Angst vieler Gäste zu spüren.
Gastronomie
02.12.2021

Die Corona-Neuinfektionen schießen hoch, immer mehr Deutsche verzichten auf den Restaurantbesuch - auch ohne Lockdown.

Werbung