Direkt zum Inhalt
Das Element Wasser übt einen magischen Reiz aus

Still oder prickelnd?

25.03.2017

Die Sommerkampagne des SalzburgerLand-Tourismus setzt auf das Thema Wasser – mit dem neuen Thermalwasser-Badesee in Gastein und weiteren Angeboten für nachhaltigen Tourismus.

Die Wintersaison bescherte dem Land ein leichtes Minus von -1,4% bei den Nächtigungen. Das könnte aber statistische Gründe (Schaltjahr!) haben: Man freut sich trotzdem über das historisch zweitbeste Winterergebnis. Umso höher sind die Erwartungen für die Sommersaison. Immerhin stiegen hier die Nächtigungen in den letzten zehn Jahren um knapp 30 Prozent. Und man ist eindeutig auf dem Weg zur Ganzjahresdestination: Das Nächtigungsverhältnis zwischen Sommer und Winter liegt bei 45:55 Prozent.

Kostbares Gut sauberes Wasser

Zentrales Element der neuen Sommerkampagne ist Wasser: „Sauberes Trinkwasser ist – auch in Europa – keine Selbstverständlichkeit“, sagt der Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH Leo Bauernberger. „Unser Wasser ist also ein wertvolles Gut, das bei der Urlaubsentscheidung eine immer wichtigere Rolle spielen wird.“ Das (witzige!) Motto der Kampagne: „SalzburgerLand – Still oder Prickelnd“, denn das Wasser begegne einem im Salzburger Land auf vielfältige Weise: als rauschender Gebirgsbach, als wohltuendes Heilwasser, als funkelnder Bergsee oder als Europas höchste Wasserfälle: die Krimmler Wasserfälle im Nationalpark Hohe Tauern.

Das Thema Wasser ist auch buchbar: vom „Kunst, Kräuter und Heilwasser“-Urlaub in Bad Gastein bis zum „Regenwandern“ im Tennengau. Neu hinzukommen wird heuer das erweiterte Badeangebot der Alpentherme Gastein mit jetzt zwei Thermalwasser-Badeseen mit einer Gesamtfläche von 1700 qm.

Dazu hat die SalzburgerLand Tourismus GmbH einen dreiminütigen Imagefilm produziert, ein bisschen klischeehaft und unkonkret (weil man leider nicht erfährt, was genau man sieht), aber durchaus animierend und weltweit einsetzbar: https://www.youtube.com/user/salzburgerland

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
18.12.2018

Eines der Buzzworte des Jahres war „Overtourism“ – oder „Unbalanced Tourism“. Venedig, Amsterdam, Barcelona, Dubrovnik gelten als Menetekel dafür, was passiert, wenn man zu beliebt ist. Daran ...

Im Rahmen einer landesweiten Roadshow wurde die „Diplomakademie Tourismus“ in den vergangenen Wochen Salzburger Touristikern vorgestellt. Im Bild Spartengeschäftsführer Reinhold Hauk (2. v. l.) und Georg Imlauer, Obmann der Fachgruppe Hotellerie (4. v. l.), mit Roadshow-Besuchern.
Tourismus
14.12.2018

Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft hat in der WK Salzburg die Diplomakademie Tourismus aus der Taufe gehoben. 20 junge Erwachsene nehmen an dem neuartigen Ausbildungsmodell teil und 60 ...

Abfahrtshocke auf der Bühne von Kids-TV - so will man die Jugend wieder vermehrt auf Ski bringen.
Tourismus
22.11.2018

Um Tausende Schüler das Skifahren näherzubringen, verlagerten die Salzburger Touristiker den Saisonstart in eine Halle nach Wien.

Tourismus
10.10.2018

Beim „Readers‘ Choice Award 2018“ des US-amerikanischen Reisemagazins Condé Nast Traveler zählen Salzburg und Wien zu den strahlenden Siegern. Beim Leser-Ranking landet bei den „large cities“ Wien ...

Tourismus
02.10.2018

Die Wirtschaftskammer Salzburg hat eine Diplomakademie für Tourismusberufe gegründet.

Werbung