Direkt zum Inhalt
Hannah Neunteufel

Stimmen zu Corona I: Chance für ein Reset

12.03.2020

Als Catering-Unternehmen haben wir nur Stornierungen, alles liegt auf Eis. Da sind wir aber nicht die Einzigen, es geht gar nichts mehr. Die Kunden haben einerseits ganz storniert oder auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wir haben ihnen das Angebot gemacht, dass sie mit einer Anzahlung einen neuen Termin innerhalb der nächsten sechs Monate machen können. Aber das ist jetzt eine völlig neue Situation, das Geld ist mehr oder weniger abgeschafft.

Ich musste auch Mitarbeiter kündigen. Wir als KMUs in der Dienstleistungsbranche werden durch u.a. Lohnnebenkosten so geschröpft, dass es nicht möglich ist, Rücklagen zu bilden. Alles ist in der Schwebe. In Italien wurden bereits die Basiszahlungen, wie Strom, Miete usw. ausgesetzt. Für Unternehmen wie meines wäre das z.B. eine Erleichterung. Wir können nichts mehr zahlen, wie soll das funktionieren.

Chance für ein Reset

Gleichzeitig finde ich diesen Ausnahmezustand auch spannend. Ich bin zum ersten Mal seit 20 Jahren „Beifahrerin“ in meinem Leben. Momentan wird alles, was wir gewohnt sind, in Frage gestellt. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Wenn jetzt der „Reset-Button“ gedrückt wird, ist das vielleicht auch eine echte Chance, es in Zukunft anders zu machen. Es gab schon die längste Zeit zu viel von allem.

Hannah Neunteufel, Hannah's Plan, Wien

Werbung

Weiterführende Themen

Die Corona-Krise trifft die Branche. Was man jetzt tun muss.
Gastronomie
19.03.2020

Der Corona-Virus stellt Gastronomie und Hotellerie vor eine gewaltige Herausforderung. Die gesamte ÖGZ-Redaktion hat mit zahlreichen Experten aus unterschiedlichen Bereichen besprochen und sich ...

Elena und Gerald Leichnitz haben ihr Lokal Buddha Bowl erst vor einem Jahr eröffnet.
Gastronomie
18.03.2020

Gastrosperre Woche 1: Lieferservice und Takeaway sind nur Zwischenlösungen und können die Verluste nicht ausgleichen. Aber sie bewahren wenigstens Mitarbeiter vor der Freistellung

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck verspricht Österreichs Unternehmen: "Es sind genügend Mittel vorhanden."
Interviews
18.03.2020

Wie lange die Krise andauern wird, kann Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck aktuell nicht sagen, aber sie ist sicher: Das  ...

Tourismus
18.03.2020

Die Kammer verhandelt mit der Regierung um Erleichterungen bei der Kurzarbeit. Petra Nocker-Schwarzenbacher empfiehlt Betrieben, davon Gebrauch zu machen – auch im Sinne der Mitarbeiter.

Tourismus
16.03.2020

Der Tourismus ist einer der Hauptleidenden unter der Corona-Krise. Die ÖGZ hat Gastronomen, Caterern, Hoteliers und Tourismusverbänden befragt.

Werbung