Direkt zum Inhalt

Stornos aufgrund der Flugraum-Sperre

19.04.2010

Fachverband Hotellerie. Aufgrund der Flugraum-Sperre über das Wochenende ist der Fachverband Hotellerie der Frage nachgegangen, wie es mit den Stornobedingungen für die Hotelleistungen aussieht.

Matthias Koch, Geschäftsführer Fachverband Hotellerie der WKÖ

Viele Beherbergungsverträge regeln in ihrem Beherbergungsvertrag über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auch die Frage der Behinderung der Anreise. So sieht beispielsweise das Branchenmuster des Fachverbandes Hotellerie (AGBH 2006 - http://www.hotelverband.at/down/AGBH_061115.pdf) folgendes vor:

Behinderungen der Anreise

  • Kann der Vertragspartner am Tag der Anreise nicht im Beherbergungsbetrieb erscheinen, weil durch unvorhersehbare außergewöhnliche Umstände (zB extremer Schneefall, Hochwasser etc) sämtliche Anreisemöglichkeiten unmöglich sind, ist der Vertragspartner nicht verpflichtet, das vereinbarte Entgelt für die Tage der Anreise zu bezahlen.
     
  • Die Entgeltzahlungspflicht für den gebuchten Aufenthalt lebt ab Anreisemöglichkeit wieder auf, wenn die Anreise innerhalb von drei Tagen wieder möglich wird.

Ob alternative Anreisemöglichkeiten zu nutzen sind bzw. ob eine Entgeltpflicht besteht, wenn die Flugraumsperre während der Buchungsdauer wieder aufgehoben wird, ist jeweils im Einzelfall zu prüfen. Zu berücksichtigen wird dabei u.a. die Zumutbarkeit, die Dauer des Aufenthaltes und die Frage ob der Vertrag nach den Willen der Parteien als teilbare oder unteilbare Leistung zu sehen ist sein.

Vereinzelt nützen bereits jetzt Hoteliers die aktuelle Lage mit einem Positiv-Image. Newsletter-Schlagzeilen wie „Flugraum-Sperre: Wir bieten kostenfreies Storno“ befinden sich bereits im Umlauf.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Susanne Kraus-Winkler im Gespräch mit der ÖGZ.
Hotellerie
10.06.2020

Die ÖGZ sprach mit der Obfrau des Fachverbands Hotellerie, Susanne Kraus-Winkler, über die Bilanz der ­Wiedereröffnung, leere Saunen und wo es in der Kommunikation mit der Regierung hakt.

Gute Ideen für die und nach der Krise. Die neue ÖGZ Serie!
Gastronomie
18.05.2020

Wie Betriebe schnell, intelligent und flexibel auf die Krise reagieren. Wir fassen die Geschichte von Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Tourismusbranche zusammen. Geschichten die durchaus ...

Hotellerie
18.05.2020

Unser Experte Markus Webhofer erklärt, wie man in Covid-19-Zeiten hohe Sicherheit an die Gäste bringt.

Gustav Jantscher (47) übernimmt im Tannenhof die Küche.
Gastronomie
04.05.2020

Nach fünf Jahren verlässt James William Baron das 5-Sterne-Superior-Haus und übergibt das Zepter in der Küche an Gustav Jantscher.

Ab Mitte Mai dürfen Hotels wieder aufsperren - unter Auflagen.
Tourismus
08.04.2020

Ministerin Köstinger kündigt für Mitte Mai an, dass Hotellerie und Gastronomie wieder, unter Auflagen, öffnen können. Wie genau dieser Plan aussieht, ist noch Teil von Gesprächen.

Werbung