Direkt zum Inhalt
Food Festival Vienna 2017: eine kulinarische Reise um die Welt

Streetfood Festival in Wien

28.05.2018

An drei Wochenenden im Juni, Juli und August wird der Vorplatz des Museumsquartiers zum größten Food-Festival Wiens mit 25 nationalen und internationalen Food-Trucks, einem interaktiven und interdisziplinären Kunst-Programm der Wiener Achse, einem Lifestyle-Markt und einem Unterhaltungsprogramm.

Entspannt vor dem MuseumsQuartier
Food Festival Vienna

Freitag, 15. Juni 2018 - Sonntag, 17. Juni 2018

Freitag, 27. Juli 2018 - Sonntag, 29. Juli 2018

Freitag, 24. August 2018 - Sonntag, 26. August 2018

Jeweils: Freitag 12-22 Uhr/Samstag 11-22 Uhr/Sonntag 11-19 Uhr 

„Von den neuesten Streetfood-Trends über traditionelle österreichische Speisen wird das Food Festival alles Kulinarische bieten, was man immer schon kosten, kennen lernen und genießen wollte“, beschreibt Food Festival Vienna-Organisator Alexander Friehs den kommenden Event. 

Das Food Festival Vienna wurde 2017 von Alexander Friehs und Oliver Scholz gestartet. Bereits im ersten Jahr kamen laut Veranstalter mehr als 100.000 Besucher.

„Das Food Festival Vienna ist eine kulinarische Weltreise. Wir werden auch an jedem Wochenende neue Food Trucks präsentieren“, verspricht Friehs.  Die insgesamt 25 Food Trucks, die am Juni-Wochenende vor dem Museumsquartier parken, sind unter anderem: Aero Crepes, Baumkuchen, Biorittos, Charly Fresh, Chilees, Choco Kebap, Espresso Mobil, Fishart Steetfood, Kimbo Dogs, Le Beef, Miss Maki, San Lucar, Saporealy, , Schweinebande, Seeteufel, Tutto Food, Twister Bakery, Veganista und Wonder Waffles. SalzburgMilch präsentiert ihre Premium-Produkte und die „Reine Lungau“-Serie aus dem Biosphärenpark.

Werbung

Weiterführende Themen

Foodtruck von Trzesniewski: Im Einsatz bei der neuen WU.
Gastronomie
25.05.2016

Neue (Vertriebs-)Wege: Trzesniewski verkauft nun auch per Foodtruck und Webshop.

Iris Bindlechner & Manuel Gassner (Yellow Mammut, Leoben)
Umfrage
11.02.2016

Momentan hip oder ein nachhaltiger Trend? Wir haben vier Gastronomen befragt.

Lange Warteschlangen vor dem Mammut-Stand.
Gastronomie
11.02.2016

Das Geschäft mit Streetfood floriert. Jüngstes Beispiel ist das European Streetfood Festival. Ende Jänner fiel in Wien der Startschuss für die Österreich-Tour.

Werbung