Direkt zum Inhalt

Süße Fische aus Seen und Flüssen

02.06.2010

Die besten Rezepte von Aal bis Zander präsentieren Toni Mörwald, Herbert Hacker und David Ruehm in ihrem neuen Kochbuch.

Fischküche mit zahlreichen Fotos

Schritt für Schritt erläutert Toni Mörwald den Weg zu Gaumenfreuden aus Bachforelle, Karpfen, Saibling, Wels und Barsch und vielen anderen Süßwasserfischen: vom Einkauf über die richtige Vorbereitung und die idealen Kochtechniken bis zur Verfeinerung mit den passenden Gewürzen, Saucen und Beilagen.

In Wort und Bild zeigt er, wie Schuppen, Beizen und Filetieren funktionieren, erklärt Blaukochen, Dünsten und Grillen und verrät das Geheimnis des perfekten Fischfonds. Und er nimmt uns mit zu den Fischzüchtern an den schönsten Binnengewässern, in denen Hechte und Zander, Waller und Alpenlachs gedeihen.

BUCHPRÄSENTATION

Am 9. Juni 2010 um 19 Uhr kocht Toni Mörwald gemeinsam mit Robert Dornhelm Süße Fische in der Galerie Westlicht (Westbahnstraße 40, 1070 Wien).

Anmeldungen
erbeten unter p.eckhart@residenzverlag.at 

 

Süße Fische aus Seen und Flüssen
Residenzverlag
ISBN: 978-3-70173-185-5
 
320 Seiten, Format 165x240 Hardcover
Preis: € 34,90
(sFr 56,90)

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung