Direkt zum Inhalt

Süßes im Vergleich

03.11.2005

Die Crème de la Crème des heimischen Konditornachwuchses gestaltete aufwendige Festtagstorten sowie verlockende Petit fours und kämpfte gleichzeitig um Gold-, Silber und Bronzemedaillen beim diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb der Konditoren in Feldkirch/Vorarlberg.

Die Vorarlberger Landesinnung der Konditoren wurde mit der Durchführung des Bundeslehrlingswettbewerbs der Konditoren 2005 betraut. In Feldkirch/Vorarlberg stellten sich 17 Lehrlinge aus ganz Österreich der Herausforderung, kreative Festtagstorten, elegante Zuckerblumen und phantasievolle Marzipanfiguren zu fertigen. Bundesinnungsmeister Paulus Stuller gratulierte der Siegern Sabrina Reisinger (Steiermark) vom Lehrbetrieb Wolfgang Philipp in Graz und den platzierten Verena Thaler (Tirol) vom Lehrbetrieb Robert Großgasteiger in Innsbruck und Isabella Birkl (Salzburg) vom Lehrbetrieb Der Tortenmacher – Herbert Wagenleitner in Salzburg. „Die Wettbewerbsteilnehmer erhielten insgesamt
6 Goldmedaillen, 6 Silbermedaillen und 5 Bronzemedaillen. Der Wettbewerb war von einer hohen Leistungsdichte und handwerklich hervorragenden Exponaten gekennzeichnet“, betont Reinhard Kainz von der Bundesinnung der Konditoren (Zuckerbäcker).

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In den Burger von morgen kommt immer öfter Fleischersatz.
Gastronomie
06.05.2021

Was Essen wir in der Zukunft und wieso? Diese Fragen haben wir Foodtrendforscherin Hanni Rützler gestellt und fünf Antworten ­bekommen.

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Werbung