Direkt zum Inhalt

Süßes Oberösterreich

30.06.2004

Unter der Devise „Süßes Oberösterreich“ setzen die oberösterreichischen Konditoren auf die Kraft der Marke“, erklärt Leo Jindrak, oö. Landesinnungsmeister der Konditoren.

Oberösterreichs Konditoren starten eine neue Image-, Werbe- und Kommunikationsoffensive. Der Slogan „Süßes Oberösterreich“ ist dabei der zentrale Inhalt der Marken- und Kommunikationsstrategie. „Wir wollen mit unserer Werbelinie die Bevölkerung sensibilisieren, zum Genuss beim Konditor animieren und gleichzeitig dem oberösterreichischen Konditorenhandwerk mehr Profil verleihen“, nennt Leo Jindrak, Landesinnungsmeister der oö. Konditoren, die Hauptziele der Image- und Werbeoffensive.

Qualitätssiegel
Nicht nur die klassischen Markenartikler, sondern auch die Konditoren kommen nicht daran vorbei, sich beim Konsumenten entsprechend klar und unmissverständlich zu positionieren. Gerade in Zeiten schlanker Werbebudgets ist ein starker und geschlossener Markenauftritt ein wesentlicher Faktor für den betrieblichen Erfolg. „Wir Konditoren müssen uns daher entsprechend positionieren und uns deutlich von Mitbewerbern, etwa den Tiefkühlanbietern, abheben“, ist Landesinnungsmeister Jindrak überzeugt.

Die zentralen Werbebotschaften sind dabei:
- Qualität aus Meisterhand: Der Konditor erzeugt Köstlichkeiten in feinster Meisterqualität.
- Frische: Täglich frische und hochwertige Zutaten werden verarbeitet.
- Regionalität: Der Konditor ist der Nahversorger süßer und erlesener Spezialitäten.
- Individualität: Jeder Konditormeister hat spezielle und persönliche Rezepturen.
- Vertrauen: Der Konsument darf auf die Qualität der Zutaten und der Produkte vertrauen.
- Kreativität: Erfindergeist und handwerkliche Meisterschaft garantieren beste Erzeugnisse.
- Genuss: Die feinen Köstlichkeiten kann der Konsument gleich vor Ort, etwa zum Kaffee, genießen oder verpackt mit nach Hause nehmen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Monika und Herbert Karer: Sie ist die Küchenchefin, er leitet den Service.
Gastronomie
29.10.2020

Serie Mein Wirtshaus: Herbert Karer ist Obmann des Vereins Innwirtler, einer Gemeinschaft von regional engagierten Wirten im oberen Innviertel. Einer ländlichen Region, die auch mit Corona vom ...

Gastronomie
29.10.2020

Rund um uns herum muss die Gastronomie entweder völlig schließen oder hat mit einem Ausgehverbot zu kämpfen. Es ist abzusehen, dass das bei uns auch kommt. Die Frage ist nur noch wann

Sollen die Herkunft von Lebensmitteln auch in der Gastronomie gekennzeichnet sein?
Gastronomie
29.10.2020

Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Gastronomie
29.10.2020

ÖGZ-Umfrage: Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Hotellerie
28.10.2020

Rette sich wer kann: In Deutschland wird gerade der Lockdown beschlossen, in Österreich droht demnächst Ähnliches.

Werbung