Direkt zum Inhalt

SV Care freut sich über zwei neu eröffnete Betriebe

01.02.2005

Ab sofort sorgt der innovative Caterer auch in Purkersdorf und Graz für den täglichen Genuss.

Im Rahmen der SeneCura Gruppe konnte SV Care drei neue Betriebe eröffnen. Neu übernommen wurde am 1. Dezember 2004 das AIS Brauchart Pflegeheim in Graz. Ab sofort werden hier 95 Bewohner an sieben Tagen vier Mal täglich kulinarisch betreut. Auch das St. Vinzenz Pflegezentrum Bad St. Leonhard wurde am 1. Februar 2005 von SV Care übernommen.

Am 29. Dezember 2004 wurde das SeneCura Sozialzentrum in Purkersdorf eröffnet. Im neu errichteten Haus leben 65 Bewohner, die das Angebot von SV Care sowohl stationär als auch in einem Restaurantbereich nutzen können. Ab März wird das Sozialzentrum um eine Hospiz- und Wachkomastation und um einen Kindergarten erweitert.

Bewährte Qualität auch in der Seniorenverpflegung

SV Care ist spezialisiert auf die qualitative Gesundheitsgastronomie. Die richtige Ernährungsweise leistet einen wesentlichen Beitrag zum Wohlbefinden. Auf Grundlage modernster Erkenntnisse hat SV Care ein zeitgemäßes Ernährungskonzept für Senioren entwickelt. "Wir freuen uns, durch ernährungsphysiologisch ausgewogene Kost und durch Abwechslung im Speiseplan einen Beitrag für eine höhere Lebensqualität der Bewohner leisten zu können", meint Mag. Maria Th. Bühler, Geschäftsführerin von SV Österreich.

Ernährungsphysiologie und Bewohnerwunsch

Zeitgemäße Ernährung für Senioren - was sollte auf dem Teller liegen? "Gerade ältere Menschen haben ganz besondere Anforderungen an die Ernährung und ihre Wünsche und Bedürfnisse ändern sich mit zunehmendem Alter," erklärt Werner Bernreiter, Leiter des SeneCura Sozialzentrums. Die Ursachen für Fehlernährung im Alter sind vielfältig und reichen von einem monotonen, wenig abwechslungsreichen Essensangebot bis zur schlechten Atmosphäre beim Essen. Mit einem innovativen Ernährungskonzept geht SV Care neue und zeitgemäße Wege in der kulinarischen Betreuung von Senioren. Eine ausgewogene, schmackhafte Ernährung als selbstverständliche Basis runden Aktionen rund ums Thema Essen ab. Dazu gehören der Austausch von Küchenweisheiten oder aber ein stimmungsvolles Dinner mit Angehörigen. "Lebensqualität durch Essen zu empfinden und dadurch die Lebensfreude zu steigern", erklärt Mag. Maria Th. Bühler den neuen Ansatz in der Seniorenverpflegung.

Über SV Catering

SV ist führend in der Gemeinschaftsgastronomie und eine Tochter von SV Group mit Sitz in der Schweiz.
Das Unternehmen hat sich auf die beiden Bereiche Business Catering und Care Catering spezialisiert.
Dabei übernimmt SV im Business Catering sämtliche Dienstleistungen für Unternehmen, Organisationen, Schulen und staatliche Einrichtungen. SV Care ist auf die qualitative Gemeinschaftsgastronomie spezialisiert.

In Österreich sind rund 200 MitarbeiterInnen in 41 Betrieben beschäftigt und erwirtschafteten 2003 einen Umsatz von EUR 13,8 Mio.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung