Direkt zum Inhalt
Eine Infografik sagt mehr als tausend Worte: Rückgang der Arbeitslosenrate in Prozent.

Tag der offenen Hoteltür in ganz Österreich

30.05.2016

Das deutliche Ost-West-Gefälle bei der Arbeitslosigkeit zeigt, wie wichtig Qualitätstourismus für den Arbeitsmarkt ist. Die ÖHV lädt daher Schüler und Eltern am 9. Oktober zum Tag der offenen Hoteltür in Top-Hotels in ganz Österreich.

Vom Rückgang der Arbeitslosenrate um bis zu 6,9 % träumen viele Regionen Europas – in Tirol ist er Realität: „Tirol führt die Reihe unserer internationalen Destinationen vor Salzburg, Kärnten und Vorarlberg an. Dort sind unsere Gäste ein Wirtschaftsfaktor, dort investieren unsere Betriebe: Dort entstehen sichere Arbeitsplätze in der Region“, erklärt ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer. 

Boom-Branche

Für Reitterer ist klar: Die Qualitätshotellerie darf in keiner Berufsplanung fehlen: „Weil es eine internationale Boom-Branche ist, in der sich ständig neue Türen öffnen.“ Am 9. Oktober lädt die ÖHV Schüler und Eltern zum Tag der offenen Hoteltür in Top-Hotels in ganz Österreich – die Gelegenheit, die Arbeitsbedingungen und das Tätigkeitsspektrum einer Branche kennenzulernen, die auch in der Krise ihren Mitarbeiterstand steigert. „In den letzten Jahren sind sogar noch neue Berufsbilder dazugekommen wie Barista, Hotelkauffrau und Revenue Manager: Top-Jobs mit hervorragenden Karriereaussichten an den schönsten Plätzen der Welt“, freut sich Reitterer.

Eines sei fix: „Am 9. Oktober werden viele junge Menschen ihr Ticket für die Zukunft in der Boom-Branche Hotellerie lösen.“ Die Zahl der offenen Lehrstellen stieg im Tourismus gegenüber dem April des Vorjahres um 6,9 %.

Weitere Infos:
www.oehv.at
karriere-im-hotel.at

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Diethold Schaar: "Ein Drittel aller KMUs verfügen über kein oder ein negatives Eigenkapital".
Hotellerie
30.04.2020

Betriebe, die kein oder ein negatives Eigenkapital vorweisen können, fallen um die Überbrückungsmaßnahmen der öffentlichen Hand um. Hotelier Diethold Schaar vom Landhotel Yspertal im Waldviertel ...

So könnte es aussehen: Vier Personen pro Tisch, einen Meter Abstand zwischen den Tischen. Die Frage lautet: Werden das Gäste annehmen und sich daran halten?
Gastronomie
28.04.2020

Gastronomiebetriebe dürfen ab dem 15. Mai wieder öffnen. Pro Tisch gilt ein Mindestabstand von einem Meter, Schankbetrieb gibt es keinen. Hier sind die Details.

Gastronomie
03.04.2020

Bis zu 75 Prozent der Fixkosten können betroffene Unternehmen aus dem Nothilfefonds zurückbekommen. Lockerungen  der wirtschaftlichen Einschränkungen von Vizekanzler Kogler angedeutet.

Nicht alle Hotels in Österreich sind geschlossen. Einige fallen um Versicherungsleistungen um.
Hotellerie
26.03.2020

Nicht in allen Bundesländern wurden Hotels behördlich geschlossen. Die offiziell noch geöffneten Betriebe fallen um die staatliche Entschädigung um. Noch schlimmer: Auch Versicherungen zahlen ...

Derzeit gibt es keinen Spielbetrieb in den Fußball-Ligen.
Gastronomie
25.03.2020

Rückwirkend zum 14. März und bis auf Weiteres werden Gastronomen und Hotelliers von der Zahlung der Abo-Gebühren befreit.

Werbung