Direkt zum Inhalt

„Tag des Österreichischen Sekts“: großes Interesse für das heimische Spitzenprodukt

29.10.2010

Sektverkostungen und Kellereiführungen weckten das Bewusstsein der Konsumenten für Qualität und Vielfalt. Die Sekthäuser Schlumberger, Hochriegl und Goldeck luden am 22. Oktober gemeinsam mit den Partnern – Bründlmayer, Inführ, Kattus, Steininger und Szigeti – zum „Tag des Österreichischen Sekts“.

Heinz Hanner und Oliver Stamm ließen die Korken knallen

Zahlreiche Interessierte nutzten die Gelegenheit, die Qualität und Vielfalt des österreichischen Sekts kennenzulernen. Dieser „Tag des Österreichischen Sekts“ stieß auf großes Interesse. Am Charity-Sektstand am Michaelerplatz in Wien schenkten Prominente wie Haubenkoch Heinz Hanner, Beachvolleyballer Oliver Stamm, Schwimmer Dinko Jukic, Malerin Maria Lahr, Anwalt Manfred Ainedter, die Schauspielerinnen Edith Leyrer und Susanne Michel, Christina Lugner sowie die Society-Lady Andrea Buday viele Gläser österreichischen Sekts für einen guten Zweck aus.

Als Erlös können 4.000 EUR jener fünfköpfigen Winzerfamilie aus Niederösterreich überreicht werden, die unlängst auf tragische Weise ihren Vater bei einem Unfall mit der Weinpresse verloren hatte.  Die Partner der Initiative öffneten ihre Kellertüren und stießen dabei auf reges Interesse. Mehrere Tausend Sektinteressierte erfuhren Wissenswertes über die Herkunft, Herstellung und fachgerechte Lagerung von österreichischem Sekt und hatten bei einer Degustation auch ausreichend Gelegenheit, sich von der hohen Qualität und der Vielfalt zu überzeugen.

Der „Tag des Österreichischen Sekts“ zeigte, dass das heimische Spitzenprodukt nicht nur zu besonderen Anlässen genossen werden kann, sondern für viele Anlässe geeignet ist – vom Speisenbegleiter über die Basis für edle Drinks bis hin zur Verfeinerung beim Kochen – und auch für jeden Geschmack den passenden Genuss bietet. Österreichischer Sekt hat – genauso wie die hervorragenden, heimischen Weine – eine eigene Identität und Stilistik. Dies soll auch am nächsten „Tag des Österreichischen Sekts“ am 22. Oktober 2011 wieder mit zahlreichen interessanten Aktivitäten ins Bewusstsein gerufen werden.

www.tagdesösterreichischensekts.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung