Direkt zum Inhalt
Tests von Mitarbeitern und Gästen im Tourismus können auf unterschiedlichen Wegen erfolgen.

Testmöglichkeiten für Tourismus-Mitarbeiter und Gäste

20.05.2021

Für eine erfolgreiche Öffnung ist es essentiell, dass viele Tests durchgeführt werden. Nur durch regelmäßige Testungen können positive Fälle frühzeitig erkannt und Infektionsketten durchbrochen werden und damit die Infektionszahlen in einem Rahmen gehalten werden, der eine Öffnung vertretbar macht. Hier ein Überblick zu den Testmöglichkeiten in Gastronomie und Hotellerie.

Für Beschäftigte in der Tourismusbranche gibt es seit Sommer 2020 das Testangebot „Sichere Gastfreundschaft“. Dieses wird es für die Sommersaison 2021 geben. Ziel ist es, Österreich auch weiterhin als sicheres Urlaubsland zu positionieren und den Tourismus in der bevorstehenden Phase der Öffnungsschritte zu unterstützen. Damit wird allen Beschäftigten im Tourismus ein Zugang zu niederschwelligen und kostenlosen PCR-Testmöglichkeiten für symptomlose Personen zur Verfügung stehen.

Folgende weitere Testmöglichkeiten stehen für Hotellerie und Gastronomie zur Verfügung

  • Initiative „Österreich testet“: kostenlose Corona-Schnelltests in Teststraßen in allen Bundesländern
  • Kostenlose Testmöglichkeiten in Apotheken
  • Kostenlose Corona-Selbsttests für zu Hause aus Apotheken: Ab Juni wird die Stückzahl auf zehn pro Monat erhöht
  • Initiativen in einzelnen Bundesländern, wie z.B. „Alles gurgelt“ – Wiener Angebot für PCR-Tests zu Hause
  • Testmöglichkeiten in Betrieben: betriebliche Teststraße können eingerichtet und an die Testplattform des Bundes angebunden werden

So testen Sie die Gäste vor Ort

Für das Betreten von Gastronomie, Beherbergungs- und Freizeitbetrieben haben Gäste einen negativen Test auf COVID-19 vorzuweisen. Sollte kurzfristig kein Test zur Verfügung stehen, werden auch Eintrittstests vor Ort für das einmalige Betreten und die Inanspruchnahme von Dienstleistungen zulässig sein. Dies soll einen erleichterten Zugang für jene Personen – speziell im ländlichen Bereich – ermöglichen, die ein Testangebot (z.B. in Teststraßen, Apotheken etc.) mangels Verfügbarkeit nicht problemlos zu jeder Zeit in Anspruch nehmen können. Dieser Selbsttest vor Ort berechtigt jedoch nicht zum Betreten anderer Betriebsstätten – dafür wäre ein neuerlicher Test erforderlich.

Die Betriebe werden vom Bund mit Selbsttests vor Ort ausgestattet. Weitere Informationens sind unter www.sichere-gastfreundschaft.at verfügbar.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Das Angebot an italienischen Caféspezialitäten umfasst Klassiker wie Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato und wird durch eine Auswahl an typisch amerikanischen Süßspeisen abgerundet.
Gastronomie
12.08.2021

Der US-amerikanisches Fast-Food-Franchise-Systemgastronom Kentucky Fried Chicken startet im August in Österreich mit eigenen KFC-Cafés. Kaffeepartner ist Lavazza.

Hygiene in der Küche: Eines der wichtigsten Themen in der Gastronomie.
Gastronomie
05.08.2021

Im oft hektischen Alltag in der Küche sind Hygienevorgaben nicht einfach einzuhalten. Diese 5 Tipps vom Experten bieten Gastronomen eine gute Grundlage, um ihre Küche hygienisch und sauber zu ...

Gastronomie
03.08.2021

In Deutschland wurde seit der Wiedervereinigung nicht so wenig Bier getrunken. Vor allem die Gastro-Lockdowns sind dafür verantwortlich.

Gastronomen und speziell die Nachtgastronomie sollten sich ernsthaft um die Kontrolle der 2- oder 3-G-Nachweise ihrer Gäste kümmern - sie werden zunehmend kontrolliert.
Tourismus
28.07.2021

Nach den folgenreichen Salzburger Clustern wurden die Behörden angewiesen, ihre Kontrolltätigkeit hinsichtlich der Einhaltung der 3-G- und 2-G-Regeln zu intensivieren.

22.07.2021

Covid mit seinen Lockdowns und Öffnungsschritten sorgt weiterhin für einen schwer planbaren Geschäftsalltag in der Gastronomie.

Werbung