Direkt zum Inhalt

TGI Fridays in Wien pleite

19.11.2019

TGI Fridays in Wien ist insolvent, 46 Dienstnehmer und 183 Gläubiger sind betroffen. Der Betrieb soll allerdings weitergeführt werden.

Der Wiener Franchise-Ableger von TGI Fridays - betrieben von der Rosinter Restaurants GmbH am Schottenring - ist insolvent. Das Burger-Restaurant beschäftigt 46 Dienstnehmer, von der Pleite sind 183 Gläubiger betroffen. Beantragt wurde beim Handelsgericht Wien ein Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung. Die gute Nachricht: Der Betrieb soll fortgeführt werden. 

Laut Schuldnerangaben soll die Fortführung des Betriebs durch eine Personalreduktion sowie verstärkte Marketingaktivitäten bewerkstelligt werden. Der Sanierungsplan sieht vor, dass mindestens 20 Prozent der Verbindlichkeiten innerhalb von zwei Jahren beglichen werden sollen.

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
26.03.2020

Wie ist der Status-Quo der Wiener Gastronomie? Nehmen Sie sich bitte kurz Zeit. Die Teilnahme dauert etwa 7 Minuten.

Country Manager Lennart Kübler.
Gastronomie
25.03.2020

Der weltweit größte Bierkonzern eröffnet ein Büro in Wien und will mit eigenem Vertrieb stärker wachsen.

Derzeit gibt es keinen Spielbetrieb in den Fußball-Ligen.
Gastronomie
25.03.2020

Rückwirkend zum 14. März und bis auf Weiteres werden Gastronomen und Hotelliers von der Zahlung der Abo-Gebühren befreit.

Gastronomie
23.03.2020

In den letzten Tagen wurde das Kurzarbeitsmodell mehrfach überarbeitet und bietet nun auch für die Arbeitgeberseite eine wirtschaftlich interessante Alternative zum Mitarbeiterabbau.Die ÖGZ ...

Die neue Summer Edition kommt in matt-roten 250-ml-Dosen.
Produkte
23.03.2020

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab dem 30. März erhältlich.

Werbung