Direkt zum Inhalt
Thomas Reisenzahn, Generalsekretär der ÖHV, fordert von der Politik für eine gute Branchenlösung bei der Grunderwerbsteuer

Thomas Reisenzahn verlässt ÖHV

16.12.2013

Wien. Nach 15 erfolgreichen Jahren betritt ÖHV-Generalsekretär Thomas Reisenzahn neues Terrain: Er wechselt zur Prodinger GFB Tourismusberatungs GmbH und übernimmt die Geschäftsführung. Seine Agenden als Geschäftsführer der ÖHV Touristik Service GmbH übernimmt Thomas Brenner.

"Die Erfolge der Österreichischen Hoteliervereinigung in den vergangenen 15 Jahren sind unzertrennlich mit Thomas Reisenzahn verbunden. Unter seiner Leitung hat die ÖHV eine unvergleichliche Entwicklung genommen", erklären die ÖHV-Präsidenten Michaela Reitterer und Mag. Gregor Hoch. Sie sehen den Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge: "Wir blicken auf eine großartige Entwicklung und viele gemeinsame Erfolge zurück. Wir danken ihm das enorme Engagement und die unvergleichlich hohe Professionalität, ohne die diese Entwicklung nicht möglich gewesen wäre. Für die Zukunft wünschen wir ihm nur das Beste!"

Neuer Partner der Prodinger GFB Gruppe

Die Zahl der ÖHV-Mitglieder stieg unter Reisenzahns Führung von 780 auf mehr als 1250 - ein Plus von mehr als 60 Prozent. Zu den größten Erfolgen seines Teams, wie Reisenzahn betont, zählen die starke Reduktion der Kreditkartendisagios, die Umsetzung der bundesweiten Tourismusstrategie und der Erhalt des ÖW-Budgets. Die 1999 erstmals publizierte Destinationsstudie hat sich längst als Standard im Destinationsmanagement etabliert. Nachhaltig wirken soll die Neuaufstellung der ÖHV mit einer zukunftsorientierten Ausrichtung auf Themen anstatt auf föderalistische Strukturen. Mit der Prodinger GFB Tourismusberatungs GmbH wird im ersten Quartal 2014 eine neue Gesellschaft innerhalb der Prodinger GFB Gruppe gegründet. Die Geschäftsführung übernimmt Thomas Reisenzahn als neuer Partner. Die neue Gesellschaft bündelt die Beratungskompetenzen und den Austausch von Produkten, Know-how und Dienstleistungen innerhalb der Gruppe.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Familienurlaub wird der Urlaubstrend Nummer 1
Hotellerie
08.04.2020

ÖHV-Offensive für Tourismus-Arbeitsplätze: Statt Schockstarre neue Ideen entwicklen und umsetzen!

Nicht alle Hotels in Österreich sind geschlossen. Einige fallen um Versicherungsleistungen um.
Hotellerie
26.03.2020

Nicht in allen Bundesländern wurden Hotels behördlich geschlossen. Die offiziell noch geöffneten Betriebe fallen um die staatliche Entschädigung um. Noch schlimmer: Auch Versicherungen zahlen ...

Hotellerie
28.02.2020

Für eine realistische Betrachtung der Auswirkungen von Corona auf Österreichs Tourismus hat die Österreichische Hoteliervereinigung ihre Mitglieder nach Buchungsrückgängen und Stornierungen ...

Hohe Direktbuchungsrate bei Urlaubern aus dem deutschsprachigen Raum.
Gastronomie
16.01.2020

Auf 4 von 10 Hotels wird von Buchungsplattformen Druck ausgeübt, sich einer Ratenparität zu unterwerfen. Die ÖHV prüft rechtliche Schritte. Daneben zeigt eine Umfrage, dass Gäste verstärkt direkt ...

Tourismus
18.09.2019

Kein Ende der Debatte um die Wiener Sonntags- öffnung. ÖAAB zur ÖHV: „No-Na-Umfrage“.

Werbung