Direkt zum Inhalt

Tipp: Italien zu Gast in Wien

07.10.2019

Die Gastromesse „Selezione Italia 18“ mit über 200 Weinen und Spezialitäten von 42 italienischen Produzenten kommt am 17. Oktober nach Wien. 

Termintipp "Selezione Italia 18"

Montag, 14. Oktober 2019
12.30 bis 19.30 Uhr im Hotel Regina,
Roosveltplatz 15,
1090 Wien

Fachveranstaltung, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich!

Am 14. Oktober ist es wieder soweit: Die Gastromesse „Selezione Italia“ kommt nach Wien. Über 200 Weine und Spezialitäten von 42 italienischen Produzenten gibt es von 12.30 bis 19.30 Uhr im Hotel Regina (Roosveltplatz 15, Wien) zu verkosten.

Amarone, Brunello & Barolo: Verkostet und verglichen werden die 3 wichtigsten Weine Italiens, aber auch der "Geheimtipp" Aglianico, der an 4. Stelle steht! Nicht zu vergessen Primitivo und Negroamaro aus Apulien!

Beim Seminar um 15 Uhr mit Walter Kutscher (WSOV) und Josef Maria Schuster (Kastner "AllesWein") gibt es diesmal 10 italienische autochthone Rebsorten zu entdecken!
Anmerkung: Das Seminar ist leider ausgebucht, Interessenten bitte per E-mail melden (Warteliste).

Der Eintritt ist frei, Anmeldung bei marina@weinundkultur.eu notwendig!

Folgende 35 Aussteller werden ihre Weine und Spezialitäten präsentieren:     

Friuli Venezia Giulia
Colle Duga, Colli di Poianis, Zorzon, Segreta Winery, I Magredi, Ca` Ronesca

Südtirol
Kellerei Meran, Rottensteiner

Veneto
Ca´ di Rajo, Villa Angarano, BiancaVigna, Villa Minelli, Corte Saibante, Silvano Piacentini, Future my wines

Piemonte
Cascina Gilli, Cascina Carlot, Angelo Negro, Gemma, Walter Massa, Parusso

Lombardia
Majolini, Castelveder

Marche
Murola, Vignamato, Massimo Buoninsegni

Emilia Romagna
Zucchi

Toscana
I Balzini, Podere Sette, Petreto, Poggerino, Il Castellaccio, Gualandi, La Rasina

Lazio
Villa Simone, Giacobbe, Sergio Mottura

Molise
Claudio Cipressi

Campania
Terranera

Puglia
Petrelli, Le Vigne di Sammarco, Sacco Vignaioli Apuli

Sardegna
Fratelli Puddu, Su´Entu, Quartomoro

Sicilia
Tenuta Gorghi Tondi

Specialitá alimentari
Lucrezio R. (Vermouth u. Mirto aus Sardinien), Vincenzo Diana (Bio-Olivenöl und Eingelegtes aus Kalabrien), Olivero Claudio (Moscato-Zabaione aus Piemonte), Olio Desiderio (Olivenöl), La Felina (Pesto und Saucen aus Emilia Romagna), Tartufi Calugi (Toscana), Jolanda de Coló

Ausstellerkatalog (pdf)

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Der Kurs der Deliveroo kannte am Tag der Erstnotiz an der Börse nur eine Richtung: Abwärts.
Gastronomie
01.04.2021

Kaum waren die Aktien des britischen Essenslieferdienstes am Mittwoch an der Londoner Börse gelistet, stürzten sie um fast ein Drittel ab. 

v. l. o.: Andrea und Peter Schedler (Brandner Hof, Brand), Helmut und Silvia Benner (Altes Gericht, Sulz), Peter Brattinga und Ursula Hillbrand (Petrus Café Brasserie, Bregenz), Andrea Schwarzenbacher (Restaurant Mangold, Lochau).
Gastronomie
25.03.2021

Wir haben uns umgehört, wie in Vorarlberg die ersten Öffnungsschritte über die Bühne gegangen sind. 

In der Schweiz ist es verboten, auf einer Restaurantterrasse zu viert und unter Schutzkonzepten zu essen, während es erlaubt ist, privat in Innenräumen gemeinsam zu zehnt zu essen.
Gastronomie
25.03.2021

Die Schweizer Betriebe hatten auf eine Öffnung zumindest der Gastgärten gehofft. ­Daraus wurde nichts. Unser Gastautor Reto E. Wild, Chefredakteur des „GastroJournal“ in Zürich, hat die Stimmung ...

Mit Abstand die beste Lösung? Vorarlberg zeigt, wie man in einer Pandämie Betriebe offen lassen kann. Aber rechnet sich das überhaupt.
Gastronomie
25.03.2021

Vorarlbergs Gastronomie hat offen. Teilweise – und unter strengen Auflagen. Doch was hat die Öffnung bisher gebracht, und welche Schlüsse sind für Restösterreich zu ziehen?

Gastronomie
25.03.2021

Helfen Sie der Bierkompetenz in Ihrem Betrieb auf die Sprünge: der nächste Diplom Biersommelier-Kurs beginnt am 26. April 2021. Plus: es gibt eine AMS-Förderung!

Werbung