Direkt zum Inhalt

Tipps zur gesunden Büro-Jause

17.09.2004

St. Pölten (NLK) - "Besser essen im Büro" nennt sich die neue
Broschüre der "umweltberatung" Niederösterreich, die am 15.9.04 von
Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka auf dem St. Pöltener Hauptbahnhof an
Pendler verteilt wurde.

"Gute Vorsätze zur gesunden Ernährung weichen im stressigen Büroalltag nur allzu leicht schlechten Gewohnheiten. Doch auch der schnelle Snack zwischendurch kann gut schmecken und den Ansprüchen einer gesunden Ernährungsweise entsprechen", betonte Sobotka. Gesunde Ernährung im Büro halte nicht nur schlank, sondern fördere auch Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Regional - saisonal - biologisch. So lauten die drei Kriterien,
nach denen die Rezepte für die kostenlose Broschüre ausgewählt
wurden. Vor allem Nüsse, Erdäpfelkäse, Reissalat oder getrocknetes
Obst liefern genügend Energie für den ganzen Tag.

Diese Broschüre ist im Rahmen des Projekts "Gesünder leben in
Niederösterreich - tut gut" entstanden. Köstliche Rezepte gibt es
auch auf www.besser-essen.at.

Nähere Informationen und Bestellung: "die umweltberatung" NÖ,
Telefon 02742/226 55, www.umweltberatung.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung