Direkt zum Inhalt

Tipps zur gesunden Büro-Jause

17.09.2004

St. Pölten (NLK) - "Besser essen im Büro" nennt sich die neue
Broschüre der "umweltberatung" Niederösterreich, die am 15.9.04 von
Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka auf dem St. Pöltener Hauptbahnhof an
Pendler verteilt wurde.

"Gute Vorsätze zur gesunden Ernährung weichen im stressigen Büroalltag nur allzu leicht schlechten Gewohnheiten. Doch auch der schnelle Snack zwischendurch kann gut schmecken und den Ansprüchen einer gesunden Ernährungsweise entsprechen", betonte Sobotka. Gesunde Ernährung im Büro halte nicht nur schlank, sondern fördere auch Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Regional - saisonal - biologisch. So lauten die drei Kriterien,
nach denen die Rezepte für die kostenlose Broschüre ausgewählt
wurden. Vor allem Nüsse, Erdäpfelkäse, Reissalat oder getrocknetes
Obst liefern genügend Energie für den ganzen Tag.

Diese Broschüre ist im Rahmen des Projekts "Gesünder leben in
Niederösterreich - tut gut" entstanden. Köstliche Rezepte gibt es
auch auf www.besser-essen.at.

Nähere Informationen und Bestellung: "die umweltberatung" NÖ,
Telefon 02742/226 55, www.umweltberatung.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Besucher sollen sich sicher fühlen. Deshalb gibt es beim Rumfestival und beim Ginmarkt heuer Zeitfenster.
Gastronomie
30.07.2020

Die Veranstaltung geht von 25. bis 26. September mit einem neuen, sicheren Konzept über die Bühne. 

Gastronomie
30.07.2020

Ziel der Umfrage ist es, die aktuelle Stimmung der Wienerinnen und Wiener im Rahmen der Corona-Krise zu erheben. Bitte teilen Sie die Umfrage mit Ihren Gästen!

 

Gastronomie
30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen ...

Roman Horvath (li.) und Heinz Frischengruber.
Wein
29.07.2020

Platz drei weltweit, Platz eins in Europa: Die Domäne Wachau räumt beim „World’s Best Vineyards Award“ ab.

Eine Kämpferin für gesunde Ernährung. Wiener gründete in Berlin eine Stiftung für gesunde Ernährung bei Kindern.
Gastronomie
23.07.2020

Die Gastro-Betriebe der TV-Köchin und EU-Parlamentarierin Sarah Wiener sind insolvent. Grund sind nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft. 

 

Werbung