Direkt zum Inhalt

Tiroler Tourismusfachschulen in der Chaîne des Rôtisseurs, Bailliage Tyrol

31.01.2006

Seit Jahresbeginn 2006 sind alle Tiroler Tourismusfachschulen Mitglieder der Chaîne des Rôtisseurs, Bailliage Tyrol. Anläßlich der Aufnahme aller Tiroler Tourismusfachschulen zu Bruderschaft "Confrerie de la chaîne des Rôtisseurs" lud die Tiroler Fachberufsschule für Tourismus zu einem Mittagessen nach Absam ein.
Nach der Vorstellung der Gourmet-Vereinigung "Châine des Rôtisseurs" durch den Bailli Gerhard Pischl wurden im Beisein der Schüler folgende Schulen aufgenommen:

Tourismusfachschule "Wilder Kaiser", St.Johann in Tirol
mit Frau Dir. Prof. Dr. Mag. Beate Palfrader
Zillertaler Tourismusschulen Zell am Ziller
Direktor Hofrat Mag. Alfred Müller
Tiroler Fachberufsschule für Tourismus in Absam
Direktor Josef Baumgartner
Hotelfachschule Villa Blanka, Innsbruck*
Fachvorstand Rudolf Pittl
Tourismuskolleg Innsbruck
Dir. Ostr.Mag. Horst Haisjackl
Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck
Herr Fachlehrer Herbert Osl

Anschließend wurden die Gäste zu Tisch gebeten und von den Schülern der Klasse 3 c der Absamer Fachberufsschule kulinarisch verwöhnt. Das köstliche und ausgezeichnete Menü mit Räucherfischmousse-Palatschinkentörtchen mit Blattsalatherzen, Rinderkraftsuppe mit klassischen Einlagen, rosa gebratenes Kalbsfilet mit Morchelrahmsauce und Kartoffel-Trüffelpürée sowie das Dessert mit Grießpudding und Sauerkirschen wurde unter der Leitung von Fachlehrer Christian Wieser zubereitet. Serviert wurde äußerst professionell und zuvorkommend unter der Leitung von Fachlehrer Stefan Strasser.
Direktor Baumgartner bedankte sich bei den beiden Sponsoren, Firma Morandell International Wörgl und C+C Wedl Mils, die zum Gelingen dieser Feierlichkeit einen wesentlichen Beitrag leisteten.
Unter den Anwesenden neben den neu aufgenommenen Personen u. a.: Dr. Werner Steger/Wirtschaftkammer Tirol-Meisterprüfungsstelle, Dir. Mag. Siegfried Kirchner/Villa Blanca, Christine Gschwentner/Wellnesshotel Schwarzbrunn, Franz Kostenzer/Schnapsbrennerein Kostenzer und die Vorstandmitglieder der Châine Bailliage du Tyrol Gerhard Pischl, Ernst Heindl, Richard Rass und Lieselotte Sailer.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Crowdfunding biete eine Win-Win-Situation, meint Wolfgang Kleemann, der Generaldirektor der Tourismusbank ÖHT.
Gastronomie
24.11.2021

Die unglaubliche Summe von 200 Milliarden Euro liegt unverzinst auf Österreichs Sparbüchern. Die EU-Kommission schlägt nun vor, private Investments in KMU staatlich zu fördern. Im Fokus steht die ...

Hotellerie
24.11.2021

Der Schweizer Verband Hotelleriesuisse sieht eine Erholung auf die Beherbergungsbranche zukommen. Die Buchungen liegen aber weiterhin unter dem Vorkrisenniveau. Zudem herrscht noch immer viel ...

Der ÖHV-Kongress wird heuer zum zweiten Mal in Folge in den Mai verschoben.
Hotellerie
24.11.2021

Unter dem Thema „Arbeitswelten neu denken“ hätte im Jänner der ÖHV-Kongress in Wien stattfinden sollen. Die unsichere Pandemiesituation erfordert nun ein Verschieben auf Mai. 

Die Corona-Hilfen laufen weiter. Der Rahmen der Hilfsleistungen wurde bis März verlängert.
Gastronomie
19.11.2021

Alles sind sich einig: der Lockdown wäre vermeidbar gewesen. Verantwortlich sind die anderen. Wirtschaftshilfen werden das Schlimmste abfedern.

Die Angst vor einem Totalausfall der Wintersaison geht um.
Tourismus
18.11.2021

Es ist jämmerlich, dass wir trotz der Verfügbarkeit von ausreichend Impfstoff der Pandemie nicht Herr werden. Es bleibt also nur ein Lockdown, den sich niemand zu verkünden traut.

Werbung