Direkt zum Inhalt

Tiroler Wintersporthighlights prominent im World Wide Web

12.11.2004

Unter www.tirol.at/wintersporthighlights hat die Tirol Werbung eine eigene Website für die drei sportlichen Großveranstaltungen im Jahr 2005 lanciert.

"Tirol ist das Sportland Nr. 1 der Alpen, die drei
Großveranstaltungen Universiade, Biathlon-WM und Eishockey-WM bieten
eine ideale Gelegenheit, unsere Kompetenz in der Ausrichtung von
derartigen Events und unsere Gastfreundschaft unter Beweis zu
stellen. Gleichzeitig erzielen wir neben einer starken Medienpräsenz
eine Assoziation der Marke Tirol mit international hochrangigen
Sportereignissen und verankern Tirol in den Köpfen potenzieller Gäste
als begehrtes Sport- und Urlaubsland", ist sich Josef Margreiter,
Direktor der Tirol Werbung, der wirtschaftlichen und touristischen
Bedeutung von derartigen Großveranstaltungen bewusst.

Um die internationale Bewerbung dieser drei Wintersporthighlights
zu unterstützen, hat die Tirol Werbung nun unter anderem eine eigene
Website lanciert. Unter www.tirol.at/wintersporthighlights finden
Interessierte sämtliche relevanten Informationen über die
Winteruniversiade, die Biathlon-WM und die Eishockey-WM. Die Website
bietet aber nicht nur Fakten, sondern macht mit Animationen wie
fallendem Schnee oder einer sich über den Horizont bewegenden Sonne
Lust auf den Besuch der Veranstaltungen und auf Urlaub im Herz der
Alpen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Nicht nur für die Fahrzeuge, auch für ausschließlich mit "Grünstrom" betriebene Lade-Infrastruktur gibt es Förderungsmittel.
Hotellerie
04.05.2021

E-Mobilität umfasst neben Elektroautos auch alle zumindest teilelektrisch betriebenen Fahrzeuge sowie die für sie erforderliche Ladeinfrastruktur. Und für alles gibt es Förderungen.

Werbung