Direkt zum Inhalt
Karl Stoss, Bettina Glatz-Kremsner, Toni Mörwald und Karl Hohenlohe

Toni Mörwald mit Goldener Roulette Kugel ausgezeichnet

12.05.2017

Casinos Austria Generaldirektor Karl Stoss und Gault Millau Herausgeber Kari Hohenlohe verliehen die begehrte Auszeichnung an Spitzengastronom Toni Mörwald.

Die Goldene Roulette Kugel wird seit 1982 auf Empfehlung von Gault Millau verliehen und würdigt das Engagement österreichischer Gastronomen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen gastronomische Größen wie Do&Co-Boss Attila Dogudan, Gerlinde Faugeron, Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Wolfang Puck, Steirereck-Chef Heinz Reitbauer, Stanglwirt Balthasar Hauser und Eckart Witzigmann.

Lokalkolorit und Ambiente

Ausschlaggebend für die Prämierung sind nicht nur die von Gault Millau verliehenen Hauben, sondern das besondere Lokalkolorit, das außergewöhnliche Ambiente und das Bekenntnis zu regionalen Produkten. Toni Mörwald legt in all seinen Restaurants großen Wert auf frische, saisonale Zutaten, die aus der Region kommen und die er selbst gerne mag. Seine sorgfältige Auswahl an Produkten, das schonende Garen in der Küche und die Art der Präsentation spiegeln sich nicht zuletzt in seinem berühmten Credo „Essenszeit ist Lebenszeit“ wider, wie Generaldirektor Karl Stoss in seiner Laudatio hervorhob. „Der Gast steht für ihn ganz klar im Mittelpunkt. Ein Besuch in seinen Restaurants soll alle Sinne ansprechen und dadurch zum unvergesslichen Erlebnis werden. Eine Gemeinsamkeit, die Casinos Austria und Toni Mörwald verbindet.“

 

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
10.04.2019

Beim 22. Sterne-Cup der Köche von Champagne Laurent-Perrier und dem Tourismusverband Paznaun - Ischgl duellierte sich die internationale Kochelite am 7. und 8. April 2019 im Riesenslalom und ...

V. l.: Rudi und Karl Obauer, Walter Grüll, Max Stiegl, Hubert Wallner und Thomas Gailer von der Wiener Cateringkultur.
Gastronomie
08.04.2019

Gäste des diesjährigen Life Balls werden auch heuer wieder von österreichischen Spitzenköchen kulinarisch verwöhnt.
 

Gastronomie
03.04.2019

Juan Amador hat zum ersten mal drei Michelin-Sterne nach Österreich geholt. Ausgerechent Amador? Und nicht Heinz Reitbauer oder Silvio Nickol? Muss uns das bekümmern?

Gastronomie
02.04.2019

An keinem österreichischen See gibt es so viele Genießerlokale: Am Wörthersee geht das Kulinarik-Event See.Ess.Spiele in die dritte Runde.
 

Gastronomie
11.03.2019

Starkoch Juan Amador möchte nicht mehr, dass seine Gäste ihr Essen fotografieren. „Denn“, sagt Amador, „über das eigentliche Erlebnis eines Restaurantbesuchs sagt ein Food-Foto überhaupt nichts ...

Werbung