Direkt zum Inhalt

Top auf vielen Ebenen

02.06.2005

55 Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Salzburg der Wirtschaftskammer standen kürzlich im Kavalierhaus Kleßheim im Mittelpunkt einer besonderen Ehrung. Sie wurden für ihre außerordentlichen Leistungen mit einem Diplom ausgezeichnet, d. h. für Leistungen, die die jungen Leute großteils außerhalb des Unterrichts erbracht haben.

Mit dem Hinweis auf die rasche, dynamische Entwicklung unserer Gesellschaft unterstrich
Dr. Wolfgang Gmachl, Direktor der Wirtschaftskammer, die Bedeutung von Können und Leistungsbereitschaft. Die Vielfalt der Talente zeige sich in den unterschiedlichsten Aktivitäten, für die die Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet wurden.

Hervorragende sportliche Leistungen erbrachten etwa Schülerinnen und Schüler der Skihotelfachschule Bad Hofgastein. So schaffte heuer Anna Fenninger als Jüngste den Sprung direkt vom Landeskader in den ÖSV B-Kader der Damen. Das Nachwuchstalent wurde unter anderem Erste im Riesenslalom und Österreichische Jugendmeisterin in der Sparte Jugend 1.

Stark bei Golf, Kochkunst und Sprachen
Zusätzliche sportliche Erfolge erzielte das Kleßheimer Golfteam mit dem 3. Platz bei den Golf-Landesmeisterschaften der Salzburger Schulen. „Die sportlichen Erfolge beweisen, dass die Tourismusschulen Kleßheim mit der Zusatzqualifikation ‚Golfmanagement’ viel versprechende Talente ansprechen und mit ihrem erfolgreichen ‚Golfer-Potenzial’ voll Optimismus in die Zukunft blicken“, betonte WKS-Präsident Komm.-Rat Julius Schmalz. Wei-ters haben 26 Schüler das Cambridge First Certificate abgelegt, davon vier mit ausgezeichnetem und acht mit gutem Erfolg.

Beim 52. Jugendredewettbewerb in Mattsee konnten Tourismusschüler der Tourismusschulen Bad Hofgastein einen sensationellen Vierfachsieg erzielen. Einer der Gewinner wird das Land Salzburg auch bei der Bundesausscheidung in Wien am 6. Juni vertreten.

Andere wiederum nutzten die Chance auf einen zusätzlichen Pluspunkt im Lebenslauf und für Bewerbungen und beteiligten sich im Schuljahr 2004/2005 an Englisch-Prüfungen für Business-Englisch auf von der Londoner Handelskammer bestätigtem hohem Niveau.

Die Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Salzburg konnten jedoch nicht nur bei sportlichen und sprachlichen Wettbewerben Spitzenplätze erzielen, sondern auch bei Wettbewerben der kulinarischen Art. So errangen die Tourismusschulen Bad Hofgastein den 2. und 3. Platz bei einem Rezeptwettbewerb von „Frisch und Frost“ im Sommer 2004. Bei der internationalen Kochkunstausstellung im Rahmen der „Frühjahrsgast“ in Salzburg gewann eine Schülerin aus Bad Hofgastein sogar Gold.

Quelle: WKS

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Vinophile Hilfe vom Wein.Gut Neustifter.
Gastronomie
24.09.2020

Für Gastronomen: Ein 12er-Karton Weinviertel DAC kostenlos vom Wein.Gut Neustifter.

Heuer unter den Arkaden: Selezione Italia XX
Gastronomie
24.09.2020

Tipp: Am 12. Oktober kommt die „Selezione Italia“ wieder ins Hotel Regina nach Wien – diesmal präsentieren die Winzer ihre Weine unter den Arkaden. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei.

Hotellerie
24.09.2020

Von Jänner bis August wurden 3,8 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Minus von 67% entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe steht derzeit für die Monate Jänner bis ...

Der Wettbewwerb startet mit Jungwinzer Mathias Prugmaier.
Gastronomie
24.09.2020

Mathias Prugmaier eröffnet am 13. Oktober im Gergely‘s den Wettbewerb.

Gastronomie
23.09.2020

Das große Lokalsterben der Jahre 2020 bis 2022 hat dazu geführt, dass Betriebe von internationalen Investoren aufgekauft wurden.

Werbung