Direkt zum Inhalt

Top auf vielen Ebenen

02.06.2005

55 Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Salzburg der Wirtschaftskammer standen kürzlich im Kavalierhaus Kleßheim im Mittelpunkt einer besonderen Ehrung. Sie wurden für ihre außerordentlichen Leistungen mit einem Diplom ausgezeichnet, d. h. für Leistungen, die die jungen Leute großteils außerhalb des Unterrichts erbracht haben.

Mit dem Hinweis auf die rasche, dynamische Entwicklung unserer Gesellschaft unterstrich
Dr. Wolfgang Gmachl, Direktor der Wirtschaftskammer, die Bedeutung von Können und Leistungsbereitschaft. Die Vielfalt der Talente zeige sich in den unterschiedlichsten Aktivitäten, für die die Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet wurden.

Hervorragende sportliche Leistungen erbrachten etwa Schülerinnen und Schüler der Skihotelfachschule Bad Hofgastein. So schaffte heuer Anna Fenninger als Jüngste den Sprung direkt vom Landeskader in den ÖSV B-Kader der Damen. Das Nachwuchstalent wurde unter anderem Erste im Riesenslalom und Österreichische Jugendmeisterin in der Sparte Jugend 1.

Stark bei Golf, Kochkunst und Sprachen
Zusätzliche sportliche Erfolge erzielte das Kleßheimer Golfteam mit dem 3. Platz bei den Golf-Landesmeisterschaften der Salzburger Schulen. „Die sportlichen Erfolge beweisen, dass die Tourismusschulen Kleßheim mit der Zusatzqualifikation ‚Golfmanagement’ viel versprechende Talente ansprechen und mit ihrem erfolgreichen ‚Golfer-Potenzial’ voll Optimismus in die Zukunft blicken“, betonte WKS-Präsident Komm.-Rat Julius Schmalz. Wei-ters haben 26 Schüler das Cambridge First Certificate abgelegt, davon vier mit ausgezeichnetem und acht mit gutem Erfolg.

Beim 52. Jugendredewettbewerb in Mattsee konnten Tourismusschüler der Tourismusschulen Bad Hofgastein einen sensationellen Vierfachsieg erzielen. Einer der Gewinner wird das Land Salzburg auch bei der Bundesausscheidung in Wien am 6. Juni vertreten.

Andere wiederum nutzten die Chance auf einen zusätzlichen Pluspunkt im Lebenslauf und für Bewerbungen und beteiligten sich im Schuljahr 2004/2005 an Englisch-Prüfungen für Business-Englisch auf von der Londoner Handelskammer bestätigtem hohem Niveau.

Die Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Salzburg konnten jedoch nicht nur bei sportlichen und sprachlichen Wettbewerben Spitzenplätze erzielen, sondern auch bei Wettbewerben der kulinarischen Art. So errangen die Tourismusschulen Bad Hofgastein den 2. und 3. Platz bei einem Rezeptwettbewerb von „Frisch und Frost“ im Sommer 2004. Bei der internationalen Kochkunstausstellung im Rahmen der „Frühjahrsgast“ in Salzburg gewann eine Schülerin aus Bad Hofgastein sogar Gold.

Quelle: WKS

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bier und Schokolade sind immer eine  sehr spannende  Kombination.
Gastronomie
06.04.2021

Hopfenbitter und feinherb: Ob als „Food Pairing“-Event für Gäste oder raffiniertes Dessert – das gilt es zu beachten

Die Staatsmeisterschaft der Bier-Sommeliers findet am 10. April statt.
Bier
06.04.2021

In den ÖGZ-Bier Ausgaben konzentrieren sich die Redaktionsthemen auf alles rund um Bier & Foodpairing. In den kommenden drei Ausgaben zeigen wir außerdem neue Produkte und News aus der ...

Bier
06.04.2021

Ob beim Business-Lunch, als Durstlöscher zwischendurch oder mittlerweile sogar als ­ernst zu nehmender Foodpairing-Partner: Alkoholfreie Biere sind von Getränkekarten ebenso wenig wegzudenken wie ...

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Hofübergabe im TVB Serfaus-Fiss-Ladis: Lukas Heymich (l.) tritt die Nachfolge von Franz Tschiderer als Obmann an.
Tourismus
02.04.2021

Lukas Heymich folgt auf Franz Tschiderer als Obmann des Tourismusverbandes.

Werbung