Direkt zum Inhalt

Top-Auszeichnungen für Weingüter Retzer Land

03.08.2005

Die Top-Winzer aus dem Retzer Land überzeugen die Fachwelt mit ihren Weinen: Zwei Salon-Sieger, neun Salon-Weine, der Winzer des Jahres und sieben Sortensieger der Retzer Weintage finden sich unter den Mitgliedern der Weingüter Retzer Land und bestätigen die hohe Weinqualität im westlichen Weinviertel. Im Rahmen der ‚Best of Weinviertel’ am 8. September 2005 können alle Weine im Wiener Uniqa Tower verkostet werden.

Der Salon Österreichischer Weine gilt als die Staatsmeisterschaft der heimischen Weinwirtschaft, in der aus rund 7.000 Weinen jährlich die besten 200 Weine Österreichs prämiert werden. Renommierte Spitzenwinzer sowie Newcomer und Geheimtipps finden sich in den ersten Reihen, und die Weingüter Retzer Land sind mit ihren Weinen ganz vorne dabei: Als Salonsieger gingen Erik Puhr, Obermarkersdorf, mit seinem Grünen Veltliner Alte Reben 2004 hervor, ebenso wie Alfred Koller, Unterretzbach, mit seinem Pinot Blanc 2004. Weitere neun Weine der Weingüter Retzer Land sind im Salon vertreten.
„Diese zahlreichen und namhaften Auszeichnungen sind bester Beweis für die hohe Qualität unserer Produkte“, so Herbert Studeny, Obmann der Weingüter Retzer Land.

Best of Weinviertel in Wien
Über 100 der Top-Weine aus dem Retzer Land können am Donnerstag, 8. September, ab 18 Uhr, erstmals auch in Wien verkostet werden: Die Weingüter Retzer Land laden in den Uniqa Tower und präsentieren dem Wiener Publikum ihre besten Weine. Das platinum vienna im Uniqa Tower bietet dazu den optimalen Rahmen. „Extravagante Architektur für extravagante Weine“, so Obmann Studeny über den Veranstaltungsort am Donaukanal.

Alle Weine können ab 18 Uhr im platinum vienna im Uniqa Tower, Untere Donaustraße 21, 1020 Wien, verkostet werden. Unkostenbeitrag: 15 EUR.
Informationen unter www.weingueter-retzerland.at oder Tel. 02942-20010.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
18.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Werbung