Direkt zum Inhalt
Benedikt Zacherl kümmert sich künftig bei Top Spirit um die Gastronomie

Top Spirit hat neuen Co-Geschäftsführer

13.05.2017

Der ehemalige Schlumberger-Kommunikationschef Benedikt Zacherl (42), wechselt innerhalb des Unternehmens in die Geschäftsführung der Schlumberger-Vertriebstochter Top Spirit. Gemeinsam mit dem bisherigen Top Spirit Geschäftsführer Walter Wallner, der sich zukünftig verstärkt den Bereichen Handel und Logistik widmet, übernimmt Zacherl die Leitung der Vertriebsorganisation mit klarem Fokus auf den Gastronomie-Bereich.

Zacherl, seit 2008 in unterschiedlichen Positionen in der Kommunikation und im Marketing sowie als Geschäftsführer der Kellerwelten im Haus Schlumberger tätig, verfügt über langjährige Managementerfahrung und hervorragende Branchenkenntnisse. In seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des Österreichischen Sektkomitees hat er darüber hinaus erfolgreiche Initiativen wie den Tag des Österreichischen Sekts oder zuletzt den Salzburger Sektfrühling ins Leben gerufen und umgesetzt.

Geschäftsfeld Gastronomie optimiert

„Durch den Zuwachs und die Verstärkung in der Leitung unserer Vertriebstochter richten wir die Organisation nach den Anforderungen der Zukunft aus. Mit der neuen, klaren Aufteilung innerhalb des Geschäftsführungsteams ist eine deutliche Optimierung in der Bearbeitung unserer beiden wichtigsten Geschäftsfelder Gastronomie und Handel gewährleistet. Darüber hinaus können wir auch die Betreuung unserer Partner weiter optimieren“, so Schlumberger-Vorstand Eduard Kranebitter.

Werbung

Weiterführende Themen

Wein
16.06.2020

Was mit Gurken und Rosen einer altbackenen Kategorie neues Leben einhauchte, geht nun mit Beeren-Aromen in eine neue Saison. Doch auch die reine Wacholder-Lehre bleibt der Bar erhalten.

Roland Graf
Wein
18.05.2020

Ein Rückblick auf die wirtelose Zeit: Die Getränkekolumne von Roland Graf in der ÖGZ.

Wein
18.05.2020

Das Trend-Barometer steht bei der Getränkekarte auf „retro“: Alkoholärmere Sommer-Cocktails enthalten immer öfter Wermut. Als Weinland sitzt Österreich da auch an der Quelle.

Gastronomie
12.03.2020

Exotisch, entsprechend unbekannt und teuer: Wie bietet man Edel-Spirituosen, von denen alle reden, sinnvoll in der Gastronomie an?

Cocktails mit österreichischen Schnäpsen
Gastronomie
20.02.2020

„Klare Gedanken“ macht sich das gleichnamige Schnaps-Symposium in Öhling. Zum Auftakt wurde das Handwerk des Brennens und das Schattendasein heimischer Destillate an der Bar hinterfragt.

Werbung