Direkt zum Inhalt
Benedikt Zacherl kümmert sich künftig bei Top Spirit um die Gastronomie

Top Spirit hat neuen Co-Geschäftsführer

13.05.2017

Der ehemalige Schlumberger-Kommunikationschef Benedikt Zacherl (42), wechselt innerhalb des Unternehmens in die Geschäftsführung der Schlumberger-Vertriebstochter Top Spirit. Gemeinsam mit dem bisherigen Top Spirit Geschäftsführer Walter Wallner, der sich zukünftig verstärkt den Bereichen Handel und Logistik widmet, übernimmt Zacherl die Leitung der Vertriebsorganisation mit klarem Fokus auf den Gastronomie-Bereich.

Zacherl, seit 2008 in unterschiedlichen Positionen in der Kommunikation und im Marketing sowie als Geschäftsführer der Kellerwelten im Haus Schlumberger tätig, verfügt über langjährige Managementerfahrung und hervorragende Branchenkenntnisse. In seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des Österreichischen Sektkomitees hat er darüber hinaus erfolgreiche Initiativen wie den Tag des Österreichischen Sekts oder zuletzt den Salzburger Sektfrühling ins Leben gerufen und umgesetzt.

Geschäftsfeld Gastronomie optimiert

„Durch den Zuwachs und die Verstärkung in der Leitung unserer Vertriebstochter richten wir die Organisation nach den Anforderungen der Zukunft aus. Mit der neuen, klaren Aufteilung innerhalb des Geschäftsführungsteams ist eine deutliche Optimierung in der Bearbeitung unserer beiden wichtigsten Geschäftsfelder Gastronomie und Handel gewährleistet. Darüber hinaus können wir auch die Betreuung unserer Partner weiter optimieren“, so Schlumberger-Vorstand Eduard Kranebitter.

Werbung

Weiterführende Themen

Gewinner Bernhard Ernst, Wifi NÖ-Kurator Gottfried Wieland, Gewinnerin Daniela Görg (Weingut Malat), Obmann des Landesgremiums Weinhandel Johannes Schachenhuber, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Gewinnerin Eva Steininger, Wifi NÖ-Institutsleiter Andreas Hartl, Gewinnerin Doris Hoffmann, WKNÖ-Direktor-Stv. Alexandra Höfer und Martin Widemann, Lehrgangsleiter für alle WIFI-Weinausbildungen und Präsident-Stv. des NÖ Sommeliervereins.
Wein
29.06.2020

Der Award fand heuer coronabedingt ohne Weinfrühling statt. Ausgezeichnet wurden Gewinner in vier Kategorien.

Weingutleiter Thomas Podsednik und Umweltstadträtin Ulli Sima.
Wein
23.06.2020

Das städtische Weingut setzt seit vielen Jahren auf naturnahe Bewirtschaftung und biologischen Pflanzenschutz. Die Umstellung auf Bio startet mit dem Beginn der diesjährigen Weinlese.

Wein
16.06.2020

Das Nusserl des Neuburgers, die Pikanz des St. Laurent und die Leichtigkeit des Pinot Noir werden unterschätzt. Schade, denn Burgunder, zu ­denen auch der „Super-Star“ Chardonnay zählt, passen oft ...

Wein
16.06.2020

Was mit Gurken und Rosen einer altbackenen Kategorie neues Leben einhauchte, geht nun mit Beeren-Aromen in eine neue Saison. Doch auch die reine Wacholder-Lehre bleibt der Bar erhalten.

Roland Graf
Wein
18.05.2020

Ein Rückblick auf die wirtelose Zeit: Die Getränkekolumne von Roland Graf in der ÖGZ.

Werbung