Direkt zum Inhalt

Tourismus begrüßt zeitgerechte Zuteilung des Saisonier-Kontingents

11.11.2004

"Wir sind zufrieden über das zeitgerechte Verhandlungsergebnis betreffend des Saisonier-Kontingentes für den Winter 2004/05", erklärt der Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich, Hans Schenner.

Das Kontingent wird voraussichtlich 7.939 Saisonarbeitskräfte umfassen. Zusätzlich dazu wurde für die höher gelegenen Skigebiete, in denen die Wintersaison gerade beginnt, bereits ein Kontingent von 957 Saisoniers genehmigt.

Es schmerze zwar ein bisschen, dass das voraussichtliche Kontingent
der Höhe nach unter jenem des Vorjahres (2003/04: 8.000 plus 932
Mitarbeiter für Gletscherskigebiete) liegt, doch könne der vom
Arbeitsmarktservice objektiv erhobene Bedarf an zusätzlichen
Arbeitskräften damit weitgehend abgedeckt werden. Wichtig ist, dass
die Betriebe Planungssicherheit haben und damit zeitgerecht ihren
Winterbetrieb aufnehmen können, betont Schenner.

"In den letzten 5 Jahren wuchs die Gesamtbeschäftigung um 3,5%. Die
Beschäftigung um Tourismus konnte dagegen ein Wachstum von 8,4%
verzeichnen - das bedeutet 12.000 zusätzliche Arbeitsplätze! Diese
positive Entwicklung reicht aber nicht aus, um die Hochsaisonen
abdecken zu können. Wir brauchen die Saisoniers, um unseren Gästen
auch während der Saisonspitzen die gewohnte Qualität bieten zu
können", so Schenner.

Die gute Buchungslage für die kommenden Monate lasse einen
optimistischen Ausblick auf die Wintersaison zu. Es sei daher von
gesamtwirtschaftlicher Bedeutung, dass die zu den Feiertagen zu
erwartenden Saisonspitzen auch personalmäßig gut bewältigt werden
können, hebt der Sprecher der Tourismuswirtschaft hervor.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
12.05.2021

Sprechen Sie Nachhaltigkeit? Nein? Kein Problem, wir bringen es Ihnen bei. Von A wie Agrarpaket bis Z wie Zero-Waste – mit dem Buch „Nachhaltigkeit – Deutsch, Wörterbuch für die Hotellerie“.

Hotellerie
11.05.2021

Am 26. Mai ist es so weit: Dann geht der diesjährige hogast-Powertag über die Bühne - diesmal online.

Es wird was: Am 19. Mai sperrt auch Wien die Gastro auf.
Gastronomie
06.05.2021

Jetzt ist es fix: Die Bundeshauptstadt öffnet am 19. Mai Gastro, Hotels, Kultur und Sport. Aus den angedachten öffentlichen Schanigärten wird nichts.

Gastronomie
06.05.2021

Zur Wiedereröffnung wird in Betrieben ein Covid-Beauftragter vorausgesetzt. Kurzfristig kann dieser Kurs online in der hollu Akademie absolviert werden. Wir haben die Details dazu.

Das Thema Cultured Meat steht vor der Marktreife.
Gastronomie
06.05.2021

Weltweit revolutionieren gerade Nahrungsmittelhersteller die Produktion von Fleisch. Bis Mitte des Jahrhunderts könnte mehr als die Hälfte des Fleisches oder Fisches nicht mehr von Tieren stammen ...

Werbung