Direkt zum Inhalt

Tourismus Salzburg GmbH: 2000 bis 2007 - eine Erfolgsbilanz

24.01.2008

Ein Jahr nach dem Mozartjahr steht fest: Salzburg hat sich in der Liga der europäischen Top-Destinationen des Städtetourismus etabliert, Nächtigungen und Ankünfte blieben im letzten Jahr nahezu stabil. Die Stadt hat ihr Profil als authentische Musik- und Kulturstadt geschärft und die Saison erfolgreich entzerrt. Mit einem Nächtigungszuwachs von 31 % während der letzten sieben Jahre weist Salzburg im österreichischen Städtevergleich die größte Dynamik auf.

Als "sanfte Landung" bezeichnet der ressortverantwortliche Bgm.-Stv. Harry Preuner das Jahr nach dem großen Mozartjahr, das in Sachen Ankünfte und Nächtigungen alle Erwartungen gesprengt hatte. Als "ungebremsten Gipfelsturm" könnte man die touristische Gesamtentwicklung der Stadt Salzburg seit Bestehen der Tourismus Salzburg GmbH bezeichnen. Aller Unkenrufe zum Trotz konnten die Ankünfte und Nächtigungen ein Jahr nach Mozart beinahe stabil gehalten werden. "Negativprognosen wurden erfolgreich entkräftet", so Bert Brugger, Geschäftsführer der Tourismus Salzburg GmbH.

Das Minus in den aktuellen Statistiken ist ein Kleines: 1.173.137 Ankünfte wurden 2007 in der Stadt Salzburg verzeichnet (- 2 % im vgl. zum Mozartjahr 2006, jedoch ein Plus von 12 % zu 2005), die Nächtigungen beliefen sich auf 2.152.945 (- 3,5 % zu 2006). Steigerungen konnten 2007 bei den Herkunftsmärkten Russland (+ 50 %), Südostasien (+ 16,2 %), Vereinigtes Königreich (+ 15 %) und Zentral- und Südamerika (+ 6 %) verzeichnet werden. Die Auslastung der gewerblichen Betriebe lag bei 53,5 %. "Ein Rechenbeispiel zeigt den Erfolg: Im Vergleich zum Jahr 2000 waren im Jahr 2007 alle 10.000 Betten der Stadt Salzburg sieben zusätzliche Wochen lang voll belegt", erläutert Bert Brugger.

"Die touristische Entwicklung der Stadt Salzburg in den letzten sieben Jahren ist enorm", freut sich Harry Preuner. "Mit der Konzentration auf die Kernkompetenz Städte- und Kulturtourismus hat sich Salzburg eine unglaublich gefestigte Position im Reigen der großen europäischen Kulturstädte geschaffen. Die Strategie, Altbewährtes mit neuen Ideen und Projekten zu verknüpfen, ist zu hundert Prozent aufgenommen. Die Außenwahrnehmung von Salzburg ist die einer organisch gewachsenen Kulturstadt von Weltformat." So haben etwa die Leser des renommierten US-Reise-Magazines "Condé Nast Traveler" Salzburg auf den vierten Platz der beliebtesten europäischen Städte gewählt.

Salzburg ist dynamischste Stadt in Österreich

Der Nächtigungszuwachs betrug im Zeitraum 2000 bis 2007 in der Stadt Salzburg 31 %, in absoluten Zahlen entspricht das einem Plus von 505.959 Übernachtungen. Damit beweist die Stadt eine unübertroffene Dynamik im 7-Jahres-Vergleich. Auf Platz 2 die Stadt Wien mit einem Zuwachs an Nächtigungen von 25,6 % , Innsbruck kann mit einem Zuwachs von 6,4 % aufwarten.

Das Land Salzburg konnte seine Nächtigungen im Zeitraum 2000 - 2007 rund 11 % verbessern, allerdings steuert die Stadt einen beträchtlichen Anteil dieses Zuwachses bei.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
31.10.2019

Der „Lonely Planet“ empfiehlt Salzburg als Städtedestination 2020. So richtig freuen will das aber scheinbar niemanden. Die Stadt-SPÖ will jetzt die Ortstaxe erhöhen, um die Touristenströme zu ...

Tourismus
31.10.2019

Salzburg wurde von Lonely Planet als beste Städtedestination der Welt auserwählt. Wie es dazu kam. Eine Glosse

Das Anton-Proksch-Haus (1.590 m) sucht einen neuen Pächter.
Gastronomie
13.08.2019

Der Ganzjahresbetrieb mit 70 Schlafplätzen und 50 Sitzplätzen in der Gaststube wird ab Ende September 2019 neu verpachtet.  

Die Klasse „Culinary Art – Food & Beverage Skills“ lud zu einer Leistungsschau. Die ÖGZ ließ sich das nicht entgehen.
Gastronomie
25.04.2019

Ein neuer Ausbildungsschwerpunkt der Tourismusschule Klessheim bringt dem Kochnachwuchs die Inszenierung der Speisen bei. Die ÖGZ hat sich vor Ort ein Bild gemacht.
 

Die Geschäftsführer der SalzburgMilch Christian Leeb und Andreas Gasteiger und Landeshauptmann-Stv. Dr. Heinrich Schellhorn unterzeichnen den Partnerschaftsvertrag.
Gastronomie
28.01.2019

Eine lebenswerte Zukunft für die nächsten Generationen – das ist das Ziel der Klimastrategie SALZBURG 2050. Seit Ende Jänner ist SalzburgMilch Partner.

Werbung