Direkt zum Inhalt

Tourismus setzt auf Journalistenbesuche

18.09.2008

Im August besuchten zahlreiche Journalisten aus dem In- und Ausland die Ferienregion Alpbachtal Seenland. "Ziel dieser Pressefahrten ist es, die Region durch Individualrecherchen der Journalisten bekannter zu machen, als dies durch reine Werbeeinschaltungen in internationalen Medien möglich wäre", informiert Markus Kofler vom Alpbachtal Seenland Tourismus.

Der Freerideexperte Richi Schley zeigte beim Fotoshooting seine Stunts am Wiedersbergerhorn.

Sportmagazine, wie das Alpin Magazin oder das Bike Magazin sind gern gesehene Journalisten-Gäste. Das Bike Magazin ist die führende Fachzeitschrift und das größte Printmedium für die Mountainbikerzielgruppe Europas. Mit keinem geringeren als dem Weltbekannten Freerideprofi Richi Schley aus Kanada kam die Crew für ein zweitägiges Fotoshooting in der Tourismusregion.

Neben sportlichen Einsätzen besuchten auch zum Thema Familien und Kinderangebot Medien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Region. Die Journalisten machten sich gemeinsam mit ihren Familien ein Bild vom abwechslungsreichen Familienangebot in der Region. Weitere acht Journalisten aus Deutschland recherchierten zum Thema Wandern. "Die unterschiedlichen Kulissen - einerseits das schroffe Rofangebirge, andererseits die sanften Grashügel im Alpbachtal - beeindruckten die Presseexperten nachhaltig", so Kofler. Sogar aus Spanien gab es Besuch: zwei Journalisten vom Reisemagazin "Turissimo y ocio" recherchierten drei Tage in der Region. Im ihrem Interesse lag besonders die Reisezeit im Frühjahr.

"Der Budgeteinsatz für Unterkunfts- und Programmkosten vor Ort ist in Relation zu den umfangreichen Medienabdrucken mit entsprechender Auflageverbreitung gering und wir werden auch in Zukunft auf diese Art der Werbung im Ausland setzten", informiert Kofler.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
25.05.2020

Laut Außenminister Alexander Schallenberg sollen die Grenzen zu den östlichen Nachbarn rechtzeitig vor dem Sommer geöffnet sein. Mitt Juni gilt als Ziel. 

Petra Nocker-Schwarzenbacher, Derzeit noch Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft.
Tourismus
23.05.2020

Petra Nocker-Schwarzenbacher dürfte laut Die Presse als Obfrau der Bundessparte Tourismus abgelöst werden. Ehemaliger Sprecher von Finanzminister Karlheinz Grasser gilt als Favorit von ...

Tourismus
07.05.2020

Manche prophezeien, dass die Covid-19-Krise im Tourismus die Transformation zu einem nachhaltigen Tourismus fördern wird. Harald Friedl, Professor für Ethik und nachhaltigen Tourismus an der FH ...

In Zeiten der Krise gibt es Webinare.
Tourismus
16.04.2020

Mit den „Zukunftstagen für Destinationen“ startet Tourismuszukunft am 20. April eine digitale Veranstaltungsreihe für die Tourismusbranche. In kostenlosen Webinaren, Diskussionen und Workshops ...

Die Corona-Epidemie soll eingedämmt werden. Die Regierung beschließt massive Einschränkungen, die das öffentliche Leben betreffen.
Gastronomie
10.03.2020

Neben einem Einreisestopp für Personen aus Italien wird auch der Lehrbetrieb an Unis und FHs eingestellt. Und es gibt massive Einschränkungen für Veranstaltungen.

Werbung